Das wäre doch mal ein Cat-Fight, der bestimmt viele Zuschauer hätte. Lindsay Lohan (24) und Paris Hilton (29) sollen sich prügeln. So will es zumindest der Veranstalter des Promi-Boxens. RadarOnline.com berichtet, dass Damon Feldman, Vorsitzender der Hollywood Boxing Federartion, den It-Girls eine Million Dollar geboten hat, wenn sie in den Ring steigen.

„Wir nennen es den Kampf der bösen Hollywood-Girls“, so Feldman. Zugegeben, mit einem echten Box-Kampf hat diese Geschichte nur wenig zu tun, denn die beiden Damen müssten nur für drei Runden, die jeweils eine Minute dauern, gegeneinander kämpfen und hätten dabei übergroße, extra gepolsterte Handschuhe an. „Das wäre nicht mehr als ein Spaß-Kampf. Beide haben sich in der Vergangenheit im Box-Sport probiert“, erklärt der Verantwortliche weiter. Und auch wenn das Ganze nur zum Spaß wäre, täten die beiden Skandalnudeln damit noch was Gutes. Den Erlös, den dieser Kampf einbringen würde, will Feldman für wohltätige Zwecke oder einer Anti-Drogen- und Anti-Alkohol-Kampagne spenden.

Lindsay könnte sich ja von Papa Michael (50) coachen lassen, der ist bisher ungeschlagen beim Promi-Boxen.

Lindsay Lohan mit ihrer Mutter Dina
Getty Images
Lindsay Lohan mit ihrer Mutter Dina
Paris Hilton und Kris Jenner im Juni 2019
Getty Images
Paris Hilton und Kris Jenner im Juni 2019
Heidi Klum, Thomas Hayo und Michael Michalsky im Mai 2018 bei "Germany's next Topmodel"
Getty Images
Heidi Klum, Thomas Hayo und Michael Michalsky im Mai 2018 bei "Germany's next Topmodel"
Paris Hilton und Chris Zylka im September 2018
Getty Images
Paris Hilton und Chris Zylka im September 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de