Alle guten Dinge sind drei! So auch, wenn es um die geplante Hochzeit von Hugh Hefner (84) und seiner Freundin Crystal Harris (24) geht. Nachdem bereits Holly Madison (31) und Kendra Wilkinson (25) ihre Meinung zu diesem umstrittenen Thema geäußert haben, meldet sich nun auch die Dritte im Bunde zu Wort.

Bridget Marquardt (37) (37) gibt sich im Gegensatz zu ihrer Ex-Mitbewohnerin Holly jedoch weitaus diplomatischer: „Ich hoffe, dass die beiden glücklich sind und sich das gründlich überlegt haben und die richtige Entscheidung trafen. Wenn dem so ist, freue ich mich für sie“, sagte die 37-Jährige gegenüber E!Online. Angeblich soll sie den beiden sogar ein paar Cupcakes zugeschickt haben.

Und obwohl Bridget diese äußerst neutrale Meinung gegenüber der Verlobung hegt, kann sie auch die Reaktion ihrer Freundin Holly verstehen: „Ich denke, dass sie Hef einfach beschützen will und finde es gut, wenn sie ihre Meinung mitteilt. Hoffentlich liest Hef das und denkt mal drüber nach. Andererseits ist er ja ein erwachsener Mann, und wenn er mit ihr glücklich ist, dann ist das ja egal.

Holly hatte sich immer Kinder von dem 53 Jahre älteren Playboy-Chef gewünscht. Doch Hef will keine Kinder mehr und machte ihr wahrscheinlich genau aus diesem Grund nie einen Antrag. „Es gibt für alles einen Grund und das Timing hat einfach nicht gepasst. Und das war vielleicht auch gut so, weil er ihr nicht alles geben konnte!“

Hank Baskett und Kendra Wilkinson in Kalifornien
Angela Weiss/Getty Images
Hank Baskett und Kendra Wilkinson in Kalifornien
Sheila Levell, Hugh Hefner und Holly Madison
Getty Images
Sheila Levell, Hugh Hefner und Holly Madison
Hugh und Crystal Hefner, 2014
Getty Images
Hugh und Crystal Hefner, 2014


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de