Seit Andrea Renzullo (14) an der Castingshow Das Supertalent teilnahm und mit einer Engelsstimme den Song „Run“ von Leona Lewis (25) ins Mikro trällerte, ist er der absolute Mädchenschwarm. Dass er zwar ins Finale, nicht aber unter die Top 3 der Kandidaten kam, machte dem süßen Halbitaliener karrieretechnisch gesehen überhaupt nichts aus. Denn auch ohne Supertalent-Titel bekam Andrea einen Plattenvertrag, sollte eigentlich schon im Februar ein Album auf den Markt bringen. Doch die Veröffentlichung wird wohl erst einmal verschoben, denn hinter den Kulissen herrscht richtiger Zoff.

Grund für die Unstimmigkeiten zwischen Andrea und seinem Plattenlabel ist, dass er Lieder singen sollte, die ihm so gar nicht gefielen. „Ich hatte Mega-Stress mit meiner Plattenfirma! Die wollte plötzlich, dass ich Schlager-Lieder singe!“, verrät der Jungstar jetzt in der Bravo. Daraufhin war Andrea natürlich total geschockt, denn Schlager gehen seiner Meinung nach gar nicht. „Ich fühle diese Musik überhaupt nicht. Sie passt nicht zu mir.“ Seine Vorliebe gilt dann schon eher dem Pop und R'n'B.

Nach einem heftigen Streit ist nun alles geklärt, aus Andrea wird kein Schlager-Star, denn er blieb gegenüber seinen Plattenbossen hart. „Ich habe mich richtig mit der Plattenfirma angelegt und denen klargemacht, dass ich mich weigere, Schlager zu singen.“ Seine jungen Fans werden es ihm wohl danken. Allerdings dauert es jetzt noch ein bisschen, bis Andrea als Pop-Star durchstartet, denn im Tonstudio kommt nun erst einmal eine Menge auf ihn zu.

Alle Infos zu Das „Supertalent" gibt es im Special bei RTL.de.

Andrea RenzulloWENN
Andrea Renzullo
Andrea RenzulloWENN
Andrea Renzullo


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de