Alle Welt wünscht sich wahrscheinlich, dass die „Twilight-Saga“ nie enden soll. Aber Jennie Garths (38), bekannt aus der Erfolgsserie „Beverly Hills 90210“, ist wohl die Einzige, die sich das Ende geradezu herbeisehnt.

Der Grund dafür ist absolut einleuchtend, denn Peter Facinelli (37), der den Dr. Carlisle Cullen in der Bestseller-Verfilmung spielt, ist ihr Ehemann. Dem US-Magazin PopEater sagte sie: „Ich kann mich gar nicht mehr daran erinnern wie das Leben mit einem Ehemann ist.“ Zwar versucht Facinelli nie mehr als zwei Wochen am Stück weg zu sein, aber „es wird immer schwieriger, je öfter er nicht da ist. Es ist eine richtige Herausforderung zu allen Kontakt zu halten.“ Vor allem für ihre drei gemeinsamen Töchter (4, 8 und 13) ist es sehr schwer, denn „sie vermissen ihn so sehr. Es ist herzzerreißend ihn kommen und gehen zu sehen.“

Da liegt es doch nahe, als Familie zusammen zu den Drehorten zu reisen und die Kinder zuhause zu unterrichten. Ihrem Mann hinterher zu reisen, würde bedeuten, dass sie ein „Wanderzirkus“ werden. Aber die zwei wollen ihren Töchtern ein ruhiges, normales Leben ermöglichen. Diese Stabilität ist für die Familie sicher das Beste.

Die Jury des Filmfestivals in Cannes 2018
Andreas Rentz/Getty Images
Die Jury des Filmfestivals in Cannes 2018
Lily Anne Harrison und Peter Facinelli im September 2019
Getty Images
Lily Anne Harrison und Peter Facinelli im September 2019
Peter Facinelli, Schauspieler
Getty Images
Peter Facinelli, Schauspieler


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de