Menowin Fröhlich (23) ist untergetaucht und befindet sich auf der Flucht!

Gestern sollte der DSDS-Vize seine restliche Haftstrafe von 313 Tagen in der JVA Darmstadt antreten. Stefan Rathgeber vom Gericht in Darmstadt zu Bild: „Herr Fröhlich hatte in den vergangenen zwei Wochen Zeit, sich freiwillig in die JVA Darmstadt zu begeben. Nachdem er das nicht tat, wurde am 14. Februar ein Vollstreckungsbefehl angeordnet. Menowin sollte gestern zwischen 9 und 10 Uhr in der JVA auftauchen, aber auch das tat er nicht.“

2005 war er wegen Betrugs und schwerer Körperverletzung zu zwei Jahren Haft verurteilt wurden. Ende 2006 kehrte er nach einem Hafturlaub nicht in die JVA Laufen-Lebenau zurück. Angeblich weil er seine Freundin und Kinder so sehr vermisste. Drei Jahre lang war mit seiner Freundin auf der Flucht. Anfang 2009 stellte er sich den Behörden und saß seine Reststrafe ab. Ein Teil seiner Strafe wurde zur Bewährung ausgesetzt. Frisch aus dem Knast trat er im vergangenen Jahr bei DSDS an.

Aber Menowin hielt sich nicht an seine Bewährungsauflagen und deshalb wurde seine Bewährung im August 2010 widerrufen. Mit seinem Anwalt kämpfte er um einen Haftaufschub, aber dieser wurde vom Gericht in Darmstadt abgelehnt. Anscheinend war die Angst vor dem Knast wieder zu groß. Sein Anwalt Manfred Döring gegenüber Bild: „Ich habe noch vorgestern auf ihn mit Engelszungen eingesprochen, dass er sich stellen muss. Seit gestern habe ich keinen Kontakt mehr zu ihm.“

Auf der Flucht mit Menowin Fröhlich geht weiter! Wir halten euch auf dem Laufenden.

Michael Rauscher, Janina El Arguioui und Michel Truog im Halbfinale von DSDS
Florian Ebner/Getty Images
Michael Rauscher, Janina El Arguioui und Michel Truog im Halbfinale von DSDS
Michel Truog und Michael Rauscher bei DSDS
Florian Ebener/Getty Images
Michel Truog und Michael Rauscher bei DSDS
Marie Wegener, DSDS-Siegerin 2018
Michael Gottschalk/Getty Images
Marie Wegener, DSDS-Siegerin 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de