Dem aufmerksamen DSDS-Gucker dürfte Kim Debkowski (18) ein Begriff sein, denn schließlich schaffte sie es in der letzten Staffel als erfolgreichste weibliche Teilnehmerin auf Platz vier. Nach der Castingshow wurde es dann zunächst ruhiger um die flippige Make-up-Maus, doch sie ist wieder da. Mit neuem Namen, Kim Gloss, und ihrer ersten Single im Gepäck ist sie seit einem Monat auf Promo-Tour um für „Famous in Paris“ die Werbetrommel zu rühren.

Promiflash traf die Sängerin gestern bei einer Autogrammstunde im Europacenter in Berlin. Noch leicht verschnupft aber dennoch gutgelaunt verriet sie uns einige interessante Details aus ihrem neuen Popstar-Leben. Natürlich wollten wir von der ehemaligen DSDS-Kandidatin wissen, was sie denn von Menowins (23) Flucht vor dem Gefängnis hält, schließlich kennt sie ihn ja aus der gemeinsamen Castingzeit. „Ich war eine, die sich immer mit ihm verstanden hat. Nach DSDS hat er sich komischerweise nicht mehr bei mir gemeldet, ich hab auch keine aktuelle Nummer von ihm, was ich schade finde. Vorauszusehen ist glaub ich bei ihm nichts, er ist immer für eine Überraschung gut. Irgendwann muss er die Gefängnisstrafe ja absitzen und er sollte das jetzt konsequent durchziehen.“

Bekanntermaßen gibt es neben Poptitan Dieter Bohlen (56) ja zwei neue Gesichter in der diesjährigen Jury. Wir haben Kim nach ihrer Meinung gefragt: „Ich finde, die Jury ist auf jeden Fall besser als letztes Jahr. Der Volker (41) und die Nina waren sehr nett, aber dieses Jahr hat jeder in der Jury seine eigene Meinung, die haben auch Ahnung. Die Fernanda ist eine hübsche, coole Frau und der Patrick Nuo (28) ist sexy.“ Doch die Zeiten bei DSDS gehören der Vergangenheit an und Kim konzentriert sich jetzt voll und ganz auf ihre Solokarriere.

Dabei bekommt sie sogar prominente Unterstützung, denn im Musikvideo zu „Famous in Paris“ sind Leo (22) und Ronja (20) von Queensberry zu sehen. Wir wollten von Kim wissen, wie es zu dieser Zusammenarbeit kam: „Wir haben einen gemeinsamen Freund, so haben wir uns kennengelernt. Sie sind auch durch eine Castingshow bekannt geworden und wir haben uns gut verstanden und so kam die Unterstützung zustande.“ Zu welchen Stars sie aufschaut und wen sie total bewundert, hat uns Kim auch verraten: Britney Spears (29) finde ich klasse, aber die hat ja leider so gar keine Privatsphäre mehr. Rihanna (22) find ich an aller erster Stelle toll. Ihr Styling, ihre Musik und ihre Persönlichkeit sind toll.“ Doch nicht nur die aktuellen Stars nimmt sich Kim zum Vorbild: „Stevie Wonder, Stevie B, Diana Ross und Barry White. Ich hör das bis heute und liebe es.“ Auch der österreichische Sänger Falco (†40) ist eines ihrer großen Idole. Und so lag es nahe, dass sie einen seiner bekanntesten Songs „Rock Me Amadeus“ covert. Der ist nicht nur die B-Seite ihrer aktuellen Single, sondern auch auf ihrem ersten Album „Rockstar“, das im März in den Handel kommt, zu hören.

Später erfahrt ihr dann noch, was Kim Peinliches beim Videodreh passiert ist und welcher DSDS-Kandidat sich als großer Kim Gloss-Fan entpuppt.

Kim Gloss und Rocco Stark im März 2012
Getty Images
Kim Gloss und Rocco Stark im März 2012
Jimi Blue Ochsenknecht
Matthias Nareyek/Getty Images for MBFW
Jimi Blue Ochsenknecht


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de