Es ist ja schon ein Klischee, dass Boygroup-Sänger immer Softies sind. Sollten die Gerüchte um Ex-Westlife-Star Brian McFadden (30) wahr sein, dann beweist er mit dieser Geschichte allerdings das Gegenteil. Auf einem Flug von Los Angeles nach Sydney hatte er angeblich ein paar Drinks zu viel, pöbelte die Flugbegleiter an und war, behaupten zumindest Mitreisende, so dreist und rauchte. Dieses ungebührliche Verhalten führte dann auch prompt zur Verhaftung, als McFadden wieder am Boden war. Alles Quatsch, meint aber der Betroffene selbst und twittert:

„Ich wurde nicht verhaftet. Ich habe im Flugzeug nicht geraucht. Und die Mitarbeiter der Fluggesellschaft waren sehr nett. Ich hatte ein paar Drinks, aber ich habe nichts zertrümmert oder war beleidigend. Das ist ein Sturm in einem Wasserglas. Und an alle, die denken sie sind berechtigt meine Integrität in Frage zu stellen, in der nettesten Art und Weise: Leckt mich am A****!“

Seine bessere Hälfte Delta Goodrem (26) und der TV-Moderator Kyle Sandilands (39) stehen auf seiner Seite und bestätigen, dass McFadden weder geraucht hat noch betrunken war. Der Sänger entschuldigte sich später für seine harten Worte auf Twitter: „Ich möchte die erstaunlichen Menschen, die mich unterstützen, wissen lassen, dass ich letzte Nacht die Zielscheibe von einer Handvoll Dummköpfe war.“

Wir wissen nicht so recht, was wir davon halten sollen. Es steht Aussage gegen Aussage, wem glaubt ihr denn: Brian oder den Passagieren?

Vogue Williams und Brian McFadden, März 2014
Getty Images
Vogue Williams und Brian McFadden, März 2014
Brian McFadden bei einem Event in London im Dezember 2018
Getty Images
Brian McFadden bei einem Event in London im Dezember 2018
Brian McFadden und seine Verlobte Danielle bei den National Film Awards 2019
Getty Images
Brian McFadden und seine Verlobte Danielle bei den National Film Awards 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de