Heute Abend beginnt für die letzten 15 DSDS-Kandidaten die Show auf der großen Bühne. Und die Spannung steigt bei fast jedem von ihnen ins Unermessliche. Viele der jungen Talente haben noch nie vor großem Publikum gesungen. Aus diesem Grund herrscht in diesen Stunden auch schon große Panik.

Die Nerven der Sänger und Sängerinnen liegen mehr als blank, schließlich geht es heute um viel: Nur für 10 Kandidaten geht der Traum weiter. Vor allem den Mädels ist die Nervosität anzumerken, denn diese werden größtenteils ja in mega High Heels die Bühne betreten. „Auf der Bühne sind so kleine Wölbungen, mit dem Absatz hat man da immer das Gefühl, man fällt hin“, so Puppenspielerin Anna-Carina Woitschack gegenüber RTL. Das Problem hat auch ihre Mitstreiterin Nina Richel: „Ich hab das Problem, dass ich sehr wackelig bin mit den Schuhen und Schiss habe, dass ich mich auf die Klappe lege!“

Aber auch die männlichen DSDS-Talente lassen sich stressen. Marco Angelini zum Beispiel macht sich so seine Gedanken, ob auch alles gut geht: „Bei meiner Performance muss ich auf diesen Turm da rauf klettern und das wird noch schwierig werden, mit in die Kamera singen und nicht über die Treppe stolpern.“

Doch auch wenn bei den Proben noch nicht alles glatt läuft, wie erhofft, haben die Kandidaten ja noch ein Trostpflaster, denn wenn die Generalprobe miserabel ist, wird der richtige Auftritt ja bekanntermaßen ein Knaller.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de.

Lukas Kepser während der ersten Mottoshow von DSDS 2019 in Köln
Getty Images
Lukas Kepser während der ersten Mottoshow von DSDS 2019 in Köln
Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der DSDS-Mottoshow am 6. April
Getty Images
Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der DSDS-Mottoshow am 6. April


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de