Wir haben euch ja schon davon berichtet, dass Annemarie Eilfeld (20) nach der Voting-Panne forderte, man solle ihr einen Auftritt auf der DSDS-Bühne ermöglichen. Daraufhin schimpfte Daniel Schuhmacher (23), sie sei dabei sich einen Auftritt zu erbetteln und ganz schön tief gesunken. Nachdem Annemarie schon klarstellte, dass die Forderung eigentlich als Scherz gesehen werden sollte, äußerte sie sich nun auch zu Daniels Vorwürfen.

Zu Promiflash sagte sie: „Ich habe ja auch nicht um einen Auftritt gebettelt. Das war ja eigentlich nur wie bei einem trotzigen Kind gemeint und hatte eher so einen augenzwinkernden Hintergrund.“ Von Daniels eher harten Worten fühlt sie sich aber überhaupt nicht angegriffen: „Ich finde es toll, dass Daniel etwas dazu geschrieben hat. Weil, jetzt weiß ich, dass es ihn noch gibt und die Leute wissen das jetzt auch.“

Natürlich erklärte sie dies genauer und stänkerte: „Naja, also ich wusste nicht, dass Daniel Schuhmacher überhaupt noch da ist. Man hat ja so gar nichts von ihm gehört!“ Wenn man sie richtig versteht, ist der Sieger der Staffel also in der Versenkung verschwunden und brauchte Annemarie, um sich wieder etwas ins Rampenlicht zu rücken.

Sie selbst hat dies nicht nötig und will schon bald wieder durch ihre Musik auf sich aufmerksam machen: „Ich bin gerade in der heißen Phase der Album-Produktion und das Album kommt Anfang Juni heraus.“ Wir sind gespannt, ob sie es damit auf andere Bühnen, als die DSDS-Castingshow-Bühne schafft!

Annemarie Eilfeld bei den Askania Awards 2016Matthias Nareyek / Getty Images
Annemarie Eilfeld bei den Askania Awards 2016
Annemarie Eilfeld bei den Askania Awards 2016Matthias Nareyek / Getty Images
Annemarie Eilfeld bei den Askania Awards 2016
Annemarie Eilfeld bei der "Gut zu Vögeln"-PremiereChristian Marquardt / Getty Images
Annemarie Eilfeld bei der "Gut zu Vögeln"-Premiere


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de