Sonja Zietlow (42) hat ja ein großes Herz für Straßenhunde, so konnte man sie schon oft im Kampf gegen Tierquälerei sehen, doch im letzten Jahr wurde ihr eigenes Haus Schauplatz von unsäglichem Leid.

In der Eifel besitzt die Moderatorin eine Immobilie samt Grundstück, die sie an eine vermeintliche Tierschützerin vermietete, doch mit Schutz hatte das für die Hunde, die dort lebten, wenig zu tun. 70 Tiere lebten dort auf engstem Raum, im Schmutz, einige Vierbeiner starben sogar. Jetzt wurde der Tierquälerin Frau K. in Daun der Prozess gemacht. Laut Anklageschrift seien sieben Tiere in dem Haus verstorben, anderen seien „erhebliche Schmerzen und Leiden zugefügt“ worden. Grund genug für die Richter die Angeklagte zu sechs Monaten auf Bewährung zu verurteilen.

In dieses Urteil fließt mit ein, dass Frau K. zudem wegen Sachbeschädigung zur Rechenschaft gezogen wurde. Sonja Zietlow äußerte sich bisher nicht zu dem Urteil.

Daniel Hartwich und Sonja Zietlow, Moderatoren
Getty Images
Daniel Hartwich und Sonja Zietlow, Moderatoren
Sonja Zietlow im Mai 2013 in Iffeldorf
Getty Images
Sonja Zietlow im Mai 2013 in Iffeldorf


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de