Kaum sind die Dreharbeiten zum heiß ersehnten vierten Teil der Twilight-Saga, Breaking Dawn, erfolgreich beendet, schon kommen Details von lustigen Zwischenfällen ans Licht.

Achtung Spoiler:

In einer Szene erfährt Neuvampir Bella (Kristen Stewart, 21) ja von Jacob (Taylor Lautner, 19), dass er auf ihr Töchterchen Renesmee geprägt ist, also sozusagen für sie bestimmt ist, was Bella richtig wütend macht. Schließlich ist Jacob ein Werwolf und kein Vampir. Im wahren Leben allerdings fiel es Kristen ziemlich schwer, bei dieser wichtigen Szene den nötigen „Biss“ zu haben und ernst zu bleiben. „Bella wird wütend auf mich. Sie hat gerade erfahren, dass ich auf ihre Tochter geprägt bin und wirft mich wortwörtlich durch den Garten. Das war ziemlich spaßig, zu sehen wie Kristen versuchte, so zu tun, als ob sie eine ganz Harte sei“, berichtet Taylor gegenüber den MTV News.

Auch für den 19-Jährigen selbst sei es keinesfalls einfach gewesen, solche Momente nachzuspielen, in der die sonst so zierliche Bella plötzlich genauso stark wie er sein soll. Da waren Lachanfälle vorprogrammiert. „Sie ist ein Vampir. Sie wirft mich quer durch den Garten gegen Bäume und solche Sachen. Das war witzig!“ Wir können es kaum noch erwarten, Bella, beziehungsweise Kristen, so richtig wutgeladen in Action zu sehen.

Die Jury des Filmfestivals in Cannes 2018
Andreas Rentz/Getty Images
Die Jury des Filmfestivals in Cannes 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de