Wer kennt ihn nicht – „Weird Al“ Yankovic (51)? Der Mann, der schon seit den 70ern immer wieder die ganz großen Nummern der ganz großen Stars covert, aber eben auf seine ganz eigene Art und Weise. Der Comedian machte zum Beispiel aus Michael Jacksons (†50) „Bad“ einfach „Fat“ und lieferte das dazu passende Video im Jacko-hoch-drei-Look. Aus Madonnas (52) „Like a Virgin“ wurde kurzerhand „Like a Surgeon“ und mit dieser Liste könnte es noch ewig so weiter gehen.

Weird Al hat zirka 150 Parodien aufgenommen und drei Grammy Awards gewonnen. Von ihm parodiert zu werden ist wie ein musikalischer Ritterschlag. Und nun ist auch Lady GaGa (25) dran. Denn ihr Hit „Born This Way“ musste nun ebenfalls herhalten und nach anfänglicher Skepsis – denn die GaGa ist ja eine seriöse Sängerin – gab sie die Cover-Version am Ende doch frei und somit wird die Single als erster neuer Track auf seinem neuen Album erscheinen.

Und weil wir euch dieses poetische Meisterwerk keinesfalls vorenthalten wollen, könnt ihr hier schon einmal in „Perform This Way“ reinhören:

Lady GaGa, Sängerin
Matt Winkelmeyer / Getty Images for Children Mending Hearts
Lady GaGa, Sängerin
Taylor Kinney und Lady Gaga bei der Vanity-Fair-Oscarparty 2016
Getty Images
Taylor Kinney und Lady Gaga bei der Vanity-Fair-Oscarparty 2016
Christian Carino und Lady Gaga beim "ELLE's 25th Annual Women Award" in Los Angeles
Getty Images
Christian Carino und Lady Gaga beim "ELLE's 25th Annual Women Award" in Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de