Eigentlich spricht man ja immer vom Weihnachtswunder, doch auch zu Ostern gibt es die ein oder andere tolle Überraschung. Vom Oster-Wunder kann Anna-Maria Zimmermann (22) wohl ein Liedchen singen, denn dass sie überhaupt wieder singen kann, hätte noch vor sechs Monaten niemand gedacht.

Doch sie war jetzt das erste Mal seit einem halben Jahr wieder im Tonstudio, um Aufnahmen für ihr Album zu machen. „Es ist ein Wunder, dass ich wieder singen kann. Eins mit viel harter Arbeit“, erzählt sie stolz. Sie hat sich zurück ins Leben gekämpft, denn nach ihrem schlimmen Helikopter-Unfall im Oktober 2010 stand es sehr schlecht um sie. Anna-Maria lag wochenlang im Koma, ein Knochensplitter hatte sich so tief in die Lunge gebohrt, dass ein Teil des Organs entfernt werden musste. Zahlreiche OP's musste sie über sich ergehen lassen, ihr linker Arm wird wohl gelähmt bleiben. Aber wenn man bedenkt, dass sie vor ein paar Wochen weder laufen noch richtig sprechen konnte und jetzt im Tonstudio steht, dann kann man nur Respekt vor soviel Kampfgeist haben. „Viele nehmen mir meine Heiterkeit nicht ab. Aber ich bin eine Kämpferin, was bleibt mir sonst übrig“, so Anna-Maria gegenüber der Bild-Zeitung.

Wirklich toll, dass sie trotz ihres schweren Schicksals wieder so glücklich ist und ihrer Leidenschaft, dem Singen, wieder nachgehen kann. Wir wünschen ihr für die Zukunft auch weiterhin alles Gute!

Dieter Bohlen in der 1. Liveshow von DSDS 2018
Florian Ebener/Getty Images
Dieter Bohlen in der 1. Liveshow von DSDS 2018
Anna-Maria Zimmermann im Oktober 2015
Getty Images
Anna-Maria Zimmermann im Oktober 2015


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de