Das sticht ins Auge: Zu der Signierstunde ihres neuen, traditionellen Kochbuchs erschien Hollywoodstar und - seit Neuestem - auch Countrysängerin und Küchenfee Gwyneth Paltrow (38) in einem quietschgelben Kleid.

War das ihre Hommage an die niedlichen kleinen Osterküken oder sieht sie letztendlich doch nur aus wie ein schriller Kanarienvogel? Gelb ist diesen Sommer zwar schwer angesagt, aber das war dann wohl doch etwas zu viel des Guten, da sie obendrein ja auch noch ihre strahlend blonde Mähne zur Schau trug. Auch die Wahl der Fußbekleidung ist fragwürdig, da die silberglänzenden Stilettos mit dem hohen Schaft das Bein unnötig verkürzen.

Außerdem ist der strenge, kantige Schnitt des Kleides nicht sehr vorteilhaft für Gwyneths knabenhafte Figur. Hier und da ein paar Kurven hätten den Look etwas weicher wirken lassen. Wie gefällt euch der strahlende Look? Hat sie damit genau ins Gelbe Schwarze getroffen oder doch meilenweit daneben gelegen?

Jennifer Aniston und ihr erster Ehemann Brad Pitt bei den 56. Annual Primetime Emmy Awards
Kevin Winter/Getty Images
Jennifer Aniston und ihr erster Ehemann Brad Pitt bei den 56. Annual Primetime Emmy Awards
Brad Pitt und Jennifer Aniston bei den Emmy Awards 2000
Getty Images
Brad Pitt und Jennifer Aniston bei den Emmy Awards 2000
Chris Martin und Gwyneth Paltrow, 2014
Charley Gallay/Getty Images for Entertainment Industry Foundation
Chris Martin und Gwyneth Paltrow, 2014


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de