Am Freitag geben sich William (28) und Kate (29) endlich das Ja-Wort. Doch vorher mussten natürlich so einige Dinge geklärt werden, vor allem ein Ehevertrag soll die wichtigsten Sachen im Falle einer Scheidung regeln. Und genau dieser wurde nun in London von der Anwaltskanzlei „Spears“ aufgesetzt, wie die Bild berichtete.

Der Vertrag scheint wirklich hart zu sein und regelt nicht nur das Finanzielle, sondern auch das Sorgerecht der künftigen royalen Sprösslinge sowie Kates Unterbringung nach einer Scheidung. Das derzeitige Privatvermögen von Prinz William wird auf rund 13 Millionen Pfund geschätzt, wenn die Queen sterben sollte, erbt er etwa 290 Millionen Pfund. Doch Kate hat im Falle einer Trennung nichts von diesem Geld, denn laut Vertrag steht ihr angeblich nichts davon zu. Lediglich eine saftige Unterhaltszahlung und eine einmalige Abfindungssumme werden ihr voraussichtlich zustehen. Gering wird diese dann aber auch nicht ausfallen.

Noch ein wenig härter wird es, wenn es um die Kinder der beiden geht, die vielleicht eines Tages geboren werden. Die Vormundschaft würde nach einer Scheidung bei Hofe, also bei William, liegen. Kate und ihrer Familie würde wahrscheinlich nur ein uneingeschränktes Besuchsrecht zustehen, so soll sie es herausgehandelt haben.

Nicht nur die Kinder würde sie „verlieren“, auch der Wohnsitz im königlichen Schloss stünde ihr nicht länger zu, ebenso der Titel „Königliche Hoheit“ (Her Royal Highness) könnte ihr dann aberkannt werden. Doch von einer Trennung will man ja erst recht vor einer Hochzeit mal nicht ausgehen. Und selbst wenn es zu einer Scheidung kommen sollte, dürften weitere Details aus dem Ehevertrag nicht ans Licht kommen, denn über die Klauseln darf Kate nicht sprechen, wie einer der Anwälte dem Boulevard-Blatt berichtete.

Herzogin Kate, Prinzessin Charlotte, Prinz George und Prinz William in Bucklebury
Andrew Matthews - WPA Pool/Getty Images
Herzogin Kate, Prinzessin Charlotte, Prinz George und Prinz William in Bucklebury
Prinzessin Diana, Prinz Harry und Prinz William im Jahr 1995
JOHNNY EGGITT/AFP/Getty Images
Prinzessin Diana, Prinz Harry und Prinz William im Jahr 1995


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de