Eigentlich wirkt Ex-American Idol-Kandidatin Jennifer Hudson (29) doch immer recht sympathisch, doch nun sieht es ganz danach aus, als sei sie zur richtigen Diva mutiert. Die Sängerin hat es sich jetzt nämlich aller Wahrscheinlichkeit nach mit einer der mächtigsten Frauen im Showgeschäft verscherzt: Oprah Winfrey (57).

Diese ist momentan gar nicht gut auf Jennifer, die sich ja vom Moppelchen zur gertenschlanken Frau entwickelt hat, zu sprechen. Der Grund für ihre Wut ist der Zickenalarm von Jen, die zur Oprah Winfrey Show eingeladen wurde, dort aber nicht über ihr aktuelles Gewicht plaudern wollte. Dabei ist ihre neue Figur doch DAS Thema überhaupt! „Entschuldigung, aber was zur Hölle ist hier los?“, fragte Oprah völlig entgeistert, als sie mitbekam, dass Jennifer noch vor der Show darum bat, keine Gewichtsfragen gestellt zu bekommen. „Das ist mir in 25 Jahren im Show-Geschäft nicht passiert“, so die wütende Talkmasterin. „Ich lasse mir nicht vorschreiben, was ich in meiner eigenen Sendung frage - und was nicht. So läuft das hier einfach“, legte die 57-Jährige noch einen drauf.

Und dann hatte Jennifer doch tatsächlich noch eine ganze Stunde Verspätung und ließ sowohl das Publikum im TV-Studio als auch Oprah warten, bevor die Aufzeichnung beginnen konnte. Zwar war es nicht ihre Schuld, da ihr Flieger aufgrund von Wetterkapriolen verspätet landete, doch das beruhigte die wartende Menge nicht minder. Prompt musste sie sich dann doch den Gewichtsfragen von Oprah stellen – gegen die Talkmasterin Nummer 1 kommt halt niemand an.

Olly Murs, Jennifer Hudson, Will.i.am und Tom Jones, Juroren von "The Voice UK" 2018
Getty Images
Olly Murs, Jennifer Hudson, Will.i.am und Tom Jones, Juroren von "The Voice UK" 2018
Jennifer Hudson, Sängerin
Scott Olson/Getty Images
Jennifer Hudson, Sängerin
Cast&Crew von Big little Lies
Christopher Polk/Getty Images for The Critics' Choice Awards
Cast&Crew von Big little Lies


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de