Dass sich Marco Angelini (26) wehren kann und sich nicht immer die Kritik der Jury ohne Weiteres gefallen lässt, hat man schon vor ein paar Wochen erfahren. Jetzt hat der Österreicher, der letzten Samstag die Show verlassen musste, die Idee, irgendwann ein DSDS-Enthüllungsbuch zu schreiben. Ardian Bujupi (20) findet das einfach nur „lächerlich“.

Im Promiflash-Interview ist Ardian nicht wirklich gut auf seinen ehemaligen Mitstreiter zu sprechen. „Erst mal abwarten, ob es überhaupt kommt. Und wenn es kommt, soll der Typ halt sein Geld machen. Aber es ist lächerlich!“ Und dann wettert er noch: „Aber ich denke nicht, dass die Sachen, über die er schreiben will, für ein Buch reichen. Das ist echt schon heftig, weil die meisten Sachen gehören nicht an die Öffentlichkeit. Jeder weiß es, dass DSDS jetzt nicht so das ehrlichste Programm der Welt ist, die Leute wissen das halt, was gibt’s da noch zu enthüllen?“ Sarah Engels wusste dagegen gar nichts von Marcos Vorhaben. „Nein, echt? Ich versteh das nicht, komisch. Ich wüsste nicht, was er da schreiben will, weil eigentlich hat er sich ja auch wohl gefühlt. Ich wusste davon gar nichts.“

Für Ardian ist das Thema Marco offenbar abgehakt, er will nichts mehr mit dem angehenden Arzt zu tun haben: „Ich habe keinen Kontakt mehr.“


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de