In der sonst so heilen Schlagerwelt ist ein neuer Krieg ausgebrochen! Kampfhennen und -hahn sind in diesem Fall Antonia aus Tirol (30), Anna-Maria Zimmermann (22) und – wer wohl sonst - Michael Wendler (38). Stein des Anstoßes ist Antonias Hit „1000 Träume weit“, den die Sängerin 2009 auf den Markt brachte. Anna-Maria veröffentlichte den gleichen Song zur selben Zeit, natürlich ordentlich Potenzial für Reibereien.

Doch zur eigentlichen Eskalation kam es erst, als der Wendler seinen Senf dazugeben musste. Nach einem No-Go in der Schlagerszene gefragt, antwortete er der Bild am Sonntag und wiederholte das auch nochmal vor laufender RTL-Kamera: „Ich hab mich dazu geäußert und gesagt, dass es nicht geht, wenn man klaut. Man ärgert sich natürlich, wenn ein anderer Künstler den gleichen Song singt und damit genauso viel, wenn nicht sogar nicht mehr Erfolg hat und einem damit die Wurst vom Brot klaut.“ So ganz mochte Anna-Maria das aber nicht auf sich sitzen lassen und auf der Pressekonferenz zum Festival „Oberhausen Olé“, wo Anna im Juli ihr Bühnencomeback feiert, schlug sie zurück: „Ich muss da nochmal kurz sagen: Ich singe meine ganzen eigenen Songs, aber ich werde natürlich auch den Coversong präsentieren, Herr Wendler.“

Doch das war längst noch nicht alles, denn Backstage geht das Gekeife noch weiter. Der Wendler sieht sich massiv in seiner Ehre verletzt und hat ja nun auch deutlich mehr Berufserfahrung. „Ich bin der Grund, warum du hier bist. Ich habe Markus gesagt, dass er dich unbedingt buchen soll! Deswegen find ich das nicht fair von dir“, wettert Wendler. Dann kommt es auch noch dicker und Der Wendler erklärt RTL: „Anna-Maria ist ja auch mehr für ihren Hubschrauber-Absturz bekannt, als für ihre Musik.“ Muss denn das sein? Die vom Wendler geforderte Fairness kommt hier auch nicht wirklich zur Geltung. Einen noch unsachlicheren Kommentar hätte er wohl kaum von sich geben können.

Auch Schlagerkönig Jürgen Drews (66) kann dann doch nicht an sich halten und erklärt, wie das Geschäft läuft: „Wenn jetzt ein Lied von Antonia kommt und dann kommt Interpretin XY und das Lied wird eins zu eins gecovert, dann ist das nicht schön. Aber wenn jetzt dieses Mädel ihre Version besser verkauft, dann ist das Wettbewerb, mein Gott.“ Wollen wir hoffen, dass König Jürgen seine 'Untertanen' zur Vernunft bringen kann, denn einen Schlagerkrieg auf diesem Niveau braucht keiner.

Michael Wendler und Isabel Edvardsson bei "Let's Dance" 2016
Getty Images
Michael Wendler und Isabel Edvardsson bei "Let's Dance" 2016
Anna-Maria Zimmermann im Oktober 2015
Getty Images
Anna-Maria Zimmermann im Oktober 2015
Ramona, Jürgen und Joelina Drews im Januar 2011 in Berlin
Getty Images
Ramona, Jürgen und Joelina Drews im Januar 2011 in Berlin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de