Chelsea Handler (36) kennt man ja hierzulande als bissige Stand-Up-Komikerin, die auch als Model und Buchautorin erfolgreich ist. In der „Chelsea Handler Show" nimmt sie selten ein Blatt vor den Mund und auch vor ihrem Privatleben macht sie nicht Halt. Jetzt öffnete sie sich gegenüber der New York Times und spricht eines der aktuell größten Tabus der USA an.

Chelsea hat es satt, wie übervorsichtig mit dem Thema Abtreibung umgegangen wird und so erzählt sie frei von der Leber weg, welche Erfahrungen sie in ihrer Jugend gemacht hat: „Die Leute sind zu politisch korrekt. Wir sollten uns auf andere Dinge konzentrieren. Wir suchen immer nur das Widerliche im menschlichen Verhalten und wollen billige Unterhaltung. Ich hatte eine Abtreibung, als ich 16 war. Weil das etwas war, was ich tun musste, anderenfalls hätte ich jetzt ein 20-jähriges Kind. Wie dem auch sei, das sind Dinge, bei denen die Menschen wirklich ehrlich sein sollten.“

Und das ist sie mit diesem Outing auf jeden Fall. In den USA sorgt das jedoch für eine Menge Gesprächsstoff, denn gerade die Konservativen versuchen alles, um Abtreibung verbieten zu lassen, da sie es als unmoralisch ansehen, ungeborenes Leben zu töten. Letzten Endes muss dies aber jeder für sich selbst entscheiden. Chelsea steht jedenfalls zu dem Eingriff und scheint ihre Entscheidung nicht zu bereuen.

John Legend und Chrissy Teigen bei einer Preisverleihung
Bennet Raglin / Getty Images
John Legend und Chrissy Teigen bei einer Preisverleihung
Chuy Bravo und Chelsea Handler im Januar 2011
Getty Images
Chuy Bravo und Chelsea Handler im Januar 2011
Chuy Bravo und Chelsea Handler im März 2011
Getty Images
Chuy Bravo und Chelsea Handler im März 2011


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de