Heute ging es für die Mädels von Germany's next Topmodel nach Miami, wo sie ohne Vorwissen ein Casting für eine Handyfirma absolvieren mussten. Amelie, Jana und Rebecca kamen in die engere Auswahl und sollten vor den Kunden Trampolin springen. Für Amelie kein Problem, sie meisterte die Aufgabe mit Bravour und durfte im Anschluss die internationale Kampagne shooten.

Nach dem kurzen Miami-Aufenthalt ging es auch schon weiter auf die Bahamas, ein Traum für die jungen Frauen. Dort mussten sie ein Underwater-Shooting machen, was allerdings keine so leichte Aufgabe war. Vor allem nicht für Lisa, sie hatte schon vorab Angst und konnte unter Wasser nicht die Leistung erbringen, die erwünscht war. Ein richtiges Foto entstand aus dem Shooting daher nicht.

Auch kurz vor der Entscheidung mussten sich die Nachwuchsmodels noch einmal vor der Jury beweisen und drei verschiedene Livewalks auf dem Laufsteg vorführen. Und auch dabei konnte Lisa nicht wirklich punkten, da ihr die Schuhe teilweise zu groß waren und somit zum Verhängnis wurden. Am Ende entschied sich die Jury gegen Lisa. Damit ist die Chance für sie, Germany's next Topmodel zu werden, nun endgültig vorbei.

Julianna, Heidi Klum und Toni im GNTM-Finale
Florian Ebener/Getty Images
Julianna, Heidi Klum und Toni im GNTM-Finale
Julianna, Heidi Klum und Toni im GNTM-Finale
Florian Ebener/Getty Images
Julianna, Heidi Klum und Toni im GNTM-Finale
Tom Kaulitz beim GNTM-Finale 2018 in Düsseldorf
Florian Ebener/Getty Images
Tom Kaulitz beim GNTM-Finale 2018 in Düsseldorf


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de