Heute Abend wurde in Berlin der neueste Film von Tom Hanks (54) vorgestellt. In „Larry Crowne“ spielt der renommierte Schauspieler, der unter anderem mit „Forrest Gump“ (1994), „Philadelphia“ (1993) und „Cast Away“ (2000) Welterfolge feierte, den Navy-Veteranen Larry Crowne, der eigentlich gut gelaunt und positiv wirkt. Doch ganz plötzlich bekommt er einen heftigen Dämpfer verpasst, der sein Leben umkrempelt.

Larry verliert ohne Vorwarnung seinen Job in einem Kaufhaus und bekommt immer wieder die Rückmeldung, dass es daran liegt, dass er nicht studiert hat. Prompt entscheidet er sich das College nachzuholen und belegt einen Rhetorik-Kurs bei Mercedes Tainot – eine Professorin, die von Julia Roberts (43) gespielt wird. Die ist nicht gerade motiviert den kleinen, nicht besonders aufgeweckten Kurs zu leiten, doch Larry bezaubert sie durch seine besondere Art und durch die Entwicklung, die er selbst in der Gruppe macht. „Mit der Navy bin ich fünf Mal um die Welt gereist, aber ich könnte euch nicht davon berichten, wenn ich mich nicht in einem Kurs wie diesen eingeschrieben hätte“, kann Larry schließlich stolz sagen. Na, das ist doch etwas.

Tom Hanks spielte nicht nur die Hauptrolle im Film, er führte nach „That Thing You Do!“ (1996) auch zum zweiten Mal selbst Regie. Für die Premiere des Films kam er nach Berlin und verkündete, dass er zum ersten Mal die Hauptstadt bei bestem Wetter erlebe und Lust auf ein kühles Bier habe. Er gab seinen Fans fleißig Autogramme und posierte auf einem Roller, den er auch im Film fährt.

Was Tom im Promiflash-Interview sonst erzählt hat und wie der Film bei Promis wie Sarah Knappik (24) oder The Black Pony ankam, erfahrt ihr bald hier auf Promiflash. Den Trailer zum neuesten Film mit Tom Hanks und Julia Roberts könnt ihr euch schon jetzt anschauen.

Tom HanksPromiflash
Tom Hanks
Tom HanksPromiflash
Tom Hanks
Tom HanksPromiflash
Tom Hanks


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de