Helge Schneider (55) ist vielen bekannt und erfreut sich in Deutschland großer Beliebtheit. Umso schockierender war die Nachricht eines Showabbruchs aufgrund eines Kreislaufzusammenbruchs.

Sofort munkelten viele, das Allround-Talent würde an einem Burn-Out Syndrom leiden. Und auch die Nachricht, dass Helge einige seiner Konzerttermine auf das nächste Jahr verschoben hat, sorgt bei den Fans für Unruhe und Besorgnis. Doch ohne Grund: In einer Presseerklärung heißt es, dass die Burn-Out Gerüchte erfunden und kompletter „Unfug“ seien.

Weiter heißt es, die Tour sei aufgrund einer verschleppten Erkältung verschoben worden: „Die beiden akuten Ausfälle auf der Bühne sind auf eine verschleppte Erkältung zurückzuführen. Der Komiker und sein Management beschlossen dann am folgenden Tag, die Tournee vorsorglich zu unterbrechen.“ Statt sich auf der Bühne zu verausgaben, soll er nun also erstmal seine Erkältung auskurieren und wieder zu Kräften kommen.

Natürlich lässt es sich auch Helge selbst nicht nehmen, die besorgten Fans zu beruhigen. Er erklärt: „Mir geht es den Umständen entsprechend gut und ich muss mich ein wenig ausruhen. Die viele hintereinander folgenden Auftritte hinterlassen schon ihre Spuren. Außerdem hatte ich zwischendurch, wie viele andere Menschen dieses Jahr ja auch schon in Deutschland, eine dicke Grippe.“ Helge bittet seine Fans noch, sich „keine Sorgen" zu machen und wir wünschen ihm eine erholsame Pause.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de