Arme Adele! Die britische Sängerin Adele Adkins (23) hat es schwer erwischt: Sie hat eine starke Kehlkopfentzündung. Die Ärzte haben ihr striktes Sing- und Sprechverbot für den gesamten nächsten Monat erteilt.Wie soll das gehen? Eine Sängerin und dazu noch eine Frau, ohne dass sie sprechen geschweige denn singen darf? Man kann sich nur wage vorstellen, wie das für Adele sein muss.

Sie ist sogar dazu gezwungen ihre Nord-Amerika-Tour abzusagen, nachdem keine Besserung der Entzündung in Sicht war. Laut PopEater sagte die Sängerin: „Ich bin wirklich sehr frustriert. Ich hatte gehofft, dass sich mit nur einer Woche Pause eine Besserung einstellen wird und ich wieder singen könnte. Aber ich kann nichts weiter tun, als die Anweisungen des Arztes zu befolgen und mich mehr zu erholen. Es tut mir so leid.“.

Da Adele raucht und nicht sehr gewillt ist, damit aufzuhören, könnte man ihr somit auch etwas eigene Schuld in die Schuhe schieben - denn es würde wohl einiges helfen, wenn sie jetzt damit aufhören würde. Nicht nur wegen ihrer jetzigen Krankheit, sondern auch im Allgemeinen wäre das langfristige besser für ihre so wunderbare und einzigartige Stimme. Sie muss sich nun bewusst darüber werden, was sie tun kann, damit so etwas möglich nicht mehr vorkommen wird. Schließlich ist ihre Stimme ihr Kapital. Sie ist ja nicht umsonst ganz oben in den Charts anzutreffen und wir alle wollen noch ganz viel von ihr hören! Promiflash wünscht Adele gute Besserung!

Adele bei den Grammy Awards 2017
Getty Images
Adele bei den Grammy Awards 2017
Adele Adkins bei einem Konzert im März 2017
Getty Images
Adele Adkins bei einem Konzert im März 2017
Adele bei den Grammy Awards 2017
Getty Images
Adele bei den Grammy Awards 2017
Adele, Sängerin
Getty Images
Adele, Sängerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de