Übung macht ja bekanntlich den Meister. Und auch eine großartige Sängerin kann es sich nicht leisten, sich auf ihrem Ruhm auszuruhen und so nimmt nun auch Adele (23) Gesangsunterricht. Allerdings hat dies bei ihr nicht den Hintergrund, die Qualität ihrer Stimme zu verbessern, sondern soll dazu dienen, sie weniger anfällig für Krankheiten zu machen.

Erst vor ein paar Tagen musste die 23-Jährige ihre Nordamerika-Tournee wegen einer Kehlkopf-Entzündung abbrechen. Der Arzt hatte ihr Gesangsverbot und absolute Ruhe für die nächsten Wochen verordnet. Damit das in Zukunft nicht mehr passiert und Adeles Stimme auch den Anstrengungen trotzen kann, die viele aufeinanderfolgende Konzerte mit sich bringen, nimmt sie nun Stunden bei Ron Anderson. Der ist Experte auf seinem Gebiet und coacht auch andere Weltstars wie die Red Hot Chili Peppers und Alicia Keys (30). Anderson zufolge ist der Trick, um das Risiko von Stimmbanderkrankungen zu senken, mehr mit der Kopfstimme zu singen anstatt wie Adele mit der Bruststimme.

Nun heißt es also üben, üben, üben, damit Adele bald wieder ihr Publikum verzaubern kann - egal ob mit Kopf- oder Bruststimme. Wir wünschen ihr auf jeden Fall viel Erfolg dafür und gute Besserung!

Adele im Februar 2017
Getty Images
Adele im Februar 2017
Adele bei den Grammy Awards 2017
Getty Images
Adele bei den Grammy Awards 2017
Adele Adkins bei einem Konzert im März 2017
Getty Images
Adele Adkins bei einem Konzert im März 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de