Oliver Kalkofe (46) liebt Fernsehserien und will seine Begeisterung dafür mit Fans und Freunden teilen. Im so genannten „Gernsehclub“ zeigt er jeden zweiten Mittwoch im Berliner Grünen Salon einige neue, zumeist in Deutschland noch unbekannte, TV-Serien und Sitcoms. Da gestern Abend die vorerst letzte Veranstaltung vor der Sommerpause war, haben wir es uns nicht nehmen lassen, ebenfalls an diesem Event teilzunehmen.

In heimeliger Atmosphäre, mit Gummitierchen und Chips konnte man es sich in bequemen Sitzsäcken gemütlich machen und sich die Neuentdeckungen ansehen. Kalkofe hat sich diesmal auch prominente Unterstützung ins Boot geholt, die ebenfalls durch den Abend führten. Neben Co-Moderator Nilz Bokelberg, war auch Oliver Welke (46) anwesend. Mit ihm synchronisierte er gemeinsam die Mockumentary Come fly with me, die - wie wir euch bereits mitteilten - der Nachfolger der erfolgreichen britischen Sketch-Sendung "Little Britain" ist. Diese läuft eigentlich erst am 31. Juli auf Comedy Central, aber die Gäste des "Gernsehclubs" erhielten schon einmal einen Vorgeschmack auf den schwarzen Humor der neuen Serie. Gezeigt wurden gleich zwei bislang unveröffentlichte Episoden der ersten Staffel der rabenschwarzen Flughafen-Comedy, die wirklich nichts für zarte Gemüter ist - denn politisch korrekt geht anders.

Die Veranstaltung war ein urgemütliches Erlebnis, denn allein der Wohnzimmercharme der Location im Stil der 20er Jahre und die witzige Moderationen des Herren-Trios waren rundum gelungen. Eine wirklich tolle Idee, die der Comedian da hatte, denn Fernsehen gucken macht mit Freunden doch viel mehr Spaß als allein. Welche Serien noch gezeigt wurden und was Kalkofe von dem möglichen Serientod von Charlie Sheen (45) hält, erfahrt ihr später hier auf Promiflash.

Oliver Kalkofe bei der "Sharknado 3"-Premiere in Berlin im September 2015
Getty Images
Oliver Kalkofe bei der "Sharknado 3"-Premiere in Berlin im September 2015


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de