Von wegen Promi-Bonus! Dass für Promis nicht immer Ausnahmen gemacht werden, zeigte sich nun einmal wieder am Beispiel von Kate Moss (37). Beim Glastonbury-Musikfestival musste sie nämlich den Rückzug antreten, nachdem sie ein Türsteher partout nicht an sich vorbeilassen wollte.

Bei dem Event im südenglischen Somerset tummelt sich ja momentan alles, was in England Rang und Namen hat. Da darf Supermodel Kate natürlich nicht fehlen. Die hatte von einem geheimen Auftritt der Band „Pulp“ gehört und wollte mal kurz im Backstage-Bereich vorbeischauen, als sie ein äußerst kräftiger Mitarbeiter des Security-Personals aufhielt und ihr den Zutritt verweigerte. Warum das geschah, ist noch unklar. Allerdings gibt es laut The Sun Gerüchte darüber, dass der Begründer des Glastonbury Festivals, Michael Eavis (75), Kate Moss beschuldigt haben soll, die Veranstaltung zu einem elitären Event zu machen. Klingt so, als hielte er nicht sonderlich viel von der der 37-Jährigen, die eigentlich in Glastonbury ist, um ihren Verlobten Jamie Hince (41) mit seiner Band „The Kills“ auf der Bühne zu sehen. Ganze 30.000 Fans durften Pulp bejubeln und feiern - das Supermodel musste aber leider draußen bleiben.

Kate Moss
Getty Images
Kate Moss
Nikolai von Bismarck und Kate Moss in Peru, 2016
Getty Images
Nikolai von Bismarck und Kate Moss in Peru, 2016
Kendall Jenner und Hailey Bieber im Jahr 2018
Getty Images
Kendall Jenner und Hailey Bieber im Jahr 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de