Welche Laus ist Cosimo (29) nur über die Leber gelaufen? Der temperamentvolle „Checker vom Neckar“ will plötzlich nichts mehr mit Freundin Ingrid zu tun haben und will sie von nun an komplett ignorieren. Der Grund: Die offene Nominierung von Ingrid!

Gestern vergab die nämlich in der Big Brother-Live-Show einen Totenkopf an ihren Freund Cosimo, mit der Begründung, dass er sich bei der letzten Wochenaufgabe, dem Buchstabieren, zu wenig angestrengt habe. Das traf den Checker mit dem weichen Kern tief und so lief er wutentbrannt seine Runden durchs Haus und hielt nicht damit hinterm Berg, was er von Ingrid denkt: „Ich weiß, dass man nominieren muss, aber es ist kein Nominierungsgrund, dass ich nicht gelernt habe. Du brauchst auch gar nicht mehr so tun, als wärst du meine Freundin hier, du brauchst nicht wieder auf lieb machen.“ Sogar ihr Secret, dass sie Angst vorm Dunkeln hat, schrie er lauthals heraus, als er beleidigt davonlief.

Doch nicht nur die Nominierung allein hat ihn so auf die Palme gebracht, ihm missfiel auch die Art und Weise, die Ingrid in der Sendung an den Tag gelegt hat, denn seiner Meinung nach sei Ingrid im Haus ganz anders zu ihm. „Mit dir rede ich nie wieder, du hast mich ausgelacht! Bist du Valencia geworden oder was?“ - Wer so über einen angeblichen Freund redet, sei eine falsche Person und wolle nur polarisieren, um im Haus zu bleiben. Ingrid findet aber, dass sie in der Live-Show lediglich sehr aufgeregt gewesen sei.

So harte Worte... Steckt da etwa doch noch mehr dahinter? Schließlich vermuteten viele ja bereits kürzlich, dass Cosimo Ingrid tatsächlich nicht ganz abgeneigt sei. Die Nominierung könnte daher seinen Stolz verletzt haben. Vielleicht vertragen sich die beiden Streithähne aber doch wieder, so richtig böse sein können die zwei sich bestimmt nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de