Es ist schwer nachzuvollziehen, was genau Johnny Knoxville (40) am Tag der Beerdigung seines Freundes Ryan Dunn (†34) durchmachen musste. Ryan Dunn war letzte Woche bei einem Autounfall unter Alkoholeinfluss ums Leben gekommen.

Johnny Knoxville teilte seine Trauer bereits via Facebook den Fans mit. Doch die eigentlichen Worte, die er bei seiner Trauerrede sagen wollte, gingen ihm nicht mehr über die Lippen. Nun veröffentlichte der Jackass-Star seine rührenden Worte auf seiner Website mit dem Titel „In Erinnerung an Ryan... In Liebe Knoxville“.

„Am Tag von Ryans Begräbnis waren einige Menschen eingeladen, um einige Worte über ihn und sein Leben zu sagen... Auch ich ging hoch zum Podium und versuchte Erinnerungen an meinen geliebten Freund mit ihnen zu teilen, doch die Worte gingen mir nur wirr im Kopf herum. Das Einzige, was heraus kam, waren die murmelnden Worte eines Mannes, der sein Bestes gab nicht zu weinen, doch auch darin war er nicht sonderlich erfolgreich.“ Doch Johnny schaffte es seiner Trauer mit weiteren Worten freien Lauf zu lassen und schrieb rührende Zeilen für seinen verstorbenen Freund. „Ich fühlte mich jedes Mal bis zu 134 Prozent glücklicher, wenn Ryan bei mir war, aber ich glaube, das ging jedem so. Er war nicht unfähig ernst zu bleiben, ganz im Gegenteil. Wenn man ein Problem hatte, war Ryan stets ein guter Zuhörer und hatte eine Menge zu geben.“

Im weiteren Verlauf seiner Online-Rede drückt Johnny ebenfalls seine Trauer darüber aus, wie schwer es war seinen zwei Kindern Madison (15) und Rocko (2) mitzuteilen, dass Ryan nicht mehr am Leben ist. „Ich werde immer trauriger, es war einfach nicht richtig, dass du von uns gehen musstest. Verdammt noch mal, Ryan! Ich musste Madison mitten in der Nacht wecken, um ihr zu sagen, dass du nicht mehr bei uns bist. Du hast keine Vorstellung, wie hart das war. Rocko wird dich nie so kennenlernen, wie Madison dich kennt, ebenso wenig wird meine Tochter, die im Oktober zur Welt kommt, dich kennenlernen. Ich weine deswegen so viel.“

Jeder Mensch verarbeitet bekanntlich seine Trauer unterschiedlich. Hoffen wir, dass es Johnny bald wieder besser geht und wir den sonst so gut gelaunten Comedian bald wieder lächeln sehen.

Johnny Knoxville im Februar 2019
Getty Images
Johnny Knoxville im Februar 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de