Vor wenigen Minuten hat sich auch Kollege und Freund Johnny Knoxville (40) zum Tod von Ryan Dunn (†34) geäußert. Johnny, der Kopf der Jackass-Truppe, ist wie Fans und andere Freunde des Stuntmans, traurig und schockiert über den Unfall, der Ryan so plötzlich aus dem Leben gerissen hat.

Auf Facebook ließ er seinen Fans folgende Zeilen zukommen: „Heute habe ich meinen Bruder Ryan Dunn verloren. Meine Gedanken sind bei seiner Familie und seiner geliebten Angie. RIP Ryan, ich liebe dich, Kumpel.“ Seine Seite wird derweil überschwemmt von Beileidsbekundungen von Fans, die alle nicht fassen können, was geschehen ist.

Noch immer sind die Umstände nicht ganz geklärt, jedoch sagte ein Polizeisprecher, dass Ryan vermutlich zu schnell gefahren sei und deshalb mit seinem Porsche durch die Leitplanke schoss. Als die Polizei eintraf, soll der Wagen vollständig in Flammen gestanden haben.

Auch wenn Ryan Schuld an diesem schrecklichen Unfall trägt, so ist die Anteilnahme an seinem Schicksal jedoch trotzdem riesig und sorgt sicher auch für ein Umdenken bei manch einem Jackass-Kollegen.

Steve-O bei der Premiere von "Hit & Run"
Getty Images
Steve-O bei der Premiere von "Hit & Run"
Der "Jackass"-Cast bei den MTV Video Music Awards 2010
Getty Images
Der "Jackass"-Cast bei den MTV Video Music Awards 2010
Die Crew von "Jackass" bei den MTV Video Music Awards 2010
Getty Images
Die Crew von "Jackass" bei den MTV Video Music Awards 2010


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de