Zur Berlin Fashion Week tummeln sich nicht nur deutsche Stars auf den roten Teppichen, auch so manch ein nationaler Promi scheut nicht den Weg in die Hauptstadt. So auch das dänische Model Helena Christensen (42), die bei ihrem Auftritt im E-Werk einen leicht seltsamen Eindruck machte.

Was sich die Dänin bei diesem Outfit dachte, bleibt wohl ein Rätsel. Selbst bei sommerlichen Temperaturen um die 28 Grad erscheint die Spitzen-BH-Bluse des Models für den roten Teppich nicht besonders angebracht. Zwar könnte man ein solches Outfit einem Teenie-Star in der Selbstfindungsphase – wie beispielsweise Taylor Momsen (17) – verzeihen, von einem internationalen Model kann man eigentlich mehr Eleganz erwarten.


Auch das überbräunte Gesicht der 42-Jährigen erzeugt einen verwirrenden Eindruck. Weit und breit keine Falte zu sehen, aber irgendetwas stimmt nicht. Noch vor zwei Jahren sah das damals 40-jährige Model für ihr Alter zwar bereits kurios jung aus, im Gegensatz zu den aktuellen Bildern konnte man ihre natürliche Schönheit noch deutlich erkennen. Oder was denkt ihr von den jüngsten Bildern von Helena?

Helena Christensen bei einem Screening von "Serendipity"
Getty Images
Helena Christensen bei einem Screening von "Serendipity"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de