Paz de la Huerta (26) bekannte sich neulich zu ihrer großen Liebe – Elvis Presley (†42)! Doch sie steht nicht nur auf den verstorbenen Sänger, sie hat sogar schon Bekanntschaft mit ihm gemacht! In einem Interview mit der New York Times erzählte die Schauspielerin aus der Serie „Boardwalk Empire“ ganz freizügig von ihrem intimen Erlebnis mit dem King of Rock'n'Roll.

Alles passierte, als sie mit ihrem damaligen Freund Scott Weiland (43), dem Sänger der Stone Temple Pilots, zum einstigen Anwesen von Elvis fuhr. In Graceland konnte man auch das Tonstudio des Musikers besuchen: „Ich ging in das Tonstudio, weil einige sensible Personen ihn darin schon gespürt haben sollen und dann stand ich in dieser Ecke und fühlte ihn auch. Was soll ich sagen? Ich fühlte, wie er mich berührt. Mal ehrlich, er ist doch ein Geist. Ich fühlte seinen Geist, wie er durch mich hindurch ging und mir Freude verschaffte. Ich habe so etwas auch schon erlebt, als meine Katze starb. Sie wartete, bis ich vom Sundance Festival zurückkam und starb dann in meinen Armen und da fühlte ich, wie ihr Geist durch meinen Körper ging. Aber das war etwas anderes. Es war so, als hätte mich Elvis mit einer Feder gekitzelt.“

So so! Diese schlüpfrige Story sollen wir Paz nun abnehmen? Nun ja, meist versetzt der Glaube an etwas ja bekanntlich Berge und so lassen wir ihr die schöne Erinnerung an einen Tag in Graceland.

Paz de la HuertaFlashpoint / WENN.com
Paz de la Huerta
Paz de la HuertaBulls Press
Paz de la Huerta
WENN


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de