Die Jungs von The Black Pony haben uns ja schon vor einiger Zeit verraten, dass sie bald als Paten in einer Castingshow im Fernsehen zu sehen sein werden. Heute war es nun soweit und „Wer wird Deutschlands Bester“ flimmerte über den Bildschirm.

In dieser Show, die von Unter uns-Star Milos Vukovic (30) und Bärbel Schäfer (47) moderiert wurde, versuchten kleine Stars im Alter von sechs bis vierzehn Jahren ganz groß rauszukommen. Zu Beginn der Show traten noch zwölf Kandidaten auf. Doch die Jury, bestehend aus Ruth Moschner (35), LaFee (20) und Pete Dwojak (29), schickte schon nach der ersten Runde sechs von ihnen nach Hause.

In der zweiten Runde bekamen die anderen sechs bekannte Paten an die Seite gestellt und durften mit diesen auf der Bühne performen. So traten Henry (13) und Celina (10) mit den Jungs von The Black Pony auf, Elias (10) und Lilianne (13) wurde DJ Ötzi (40) an die Seite gestellt. Nils (10) und Roman (11) durften mit Ex-Monrose-Mitglied Bahar (22) auftreten. Ruth Moschner zeigte sich gespannt, „ob die kleinen Künstler sich vom Profi wegfegen lassen oder neben ihnen bestehen können.“

Noch einmal durfte die Jury also entscheiden. An der Seite von DJ Ötzi konnte sich schließlich Lilianne durchsetzen, somit war sie die erste, die in das Finale einzog. Auch die Jungs die mit The Black Pony auftraten überzeugten auf ganzer Linie, so sagte La Fee: „Henry hat sich der Band angepasst, man merkte gar nicht, dass er eigentlich nicht dazugehört.“ Pete hingegen lobte Celina für ihren Mut. Letztendlich konnte sich Henry freuen, er war der zweite, der in das große Finale einzog! Nachdem Bahar mit ihren Schützlingen aufgetreten ist, war die Jury hin und hergerissen. Ruth Moschner fand: „Das war der absolute Wahnsinn, da ist bei beiden der Knoten geplatzt. Ich habe mich in euch beide verliebt!“ Da sich auch La Fee „in beide verliebt hatte“, musste Pete die endgültige Entscheidung treffen. Das letzte Final-Ticket ging somit an Roman!

Im Finale mussten die drei dann wieder allein auf die Bühne und zeigen, was sie gesanglich drauf haben. Das Publikum stimmte letztendlich ab, doch die Jury durfte natürlich trotzdem bewerten. Pete verriet: „Ich bin ein Roman-Fan“, La Fee hingegen sagte: „Mein Favorit ist Lilianne!“ Da sich die Jury schon uneinig war, fiel es auch dem Publikum nicht leicht, eine Entscheidung zu treffen: Mit 41 Prozent der Stimmen gewann schließlich Roman, der Schützling von Bahar, die Show und ist somit „Deutschlands Bester“!

Bahar, Senna und Mandy von Monrose, März 2007
Getty Images
Bahar, Senna und Mandy von Monrose, März 2007
Senna Gammour 2006 in München
Getty Images
Senna Gammour 2006 in München


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de