Zurzeit ist die Atmosphäre wieder einmal ziemlich angespannt im Big Brother-Haus. Selbst der sonst so schlagfertige Flo (26) kann seine Gefühlen nicht mehr standhalten.

Nachdem Daggy (31) wegen erneuter Meinungsverschiedenheiten die Nase voll von Benson (35) und Flo hat, bitte sie den 26-Jährigen um Verständnis für ihren Rückzug: „Ich brauche einfach ein wenig Abstand von dir und Benson.“ Nachdem seine Umstimmungsversuche scheitern, sinkt Florians Stimmung deutlich. Doch erst ein von Big Brother angesetztes Spiel bringt das Florian-Fass buchstäblich zum Überlaufen. Nachdem die Bewohner beurteilen müssen, wer ihrer Meinung nach im Haus der Intelligenteste, Humorvollste, Ehrlichste und der Gewinner von BB ist, kann Flo seinen Emotionen nicht mehr standhalten. „Für mich gibt es nur eine Gewinnerin. Und das ist die Valencia (21). Sie hat mein Herz gewonnen“, schluchzt Flo und rennt weinend aus dem Wohnbereich. In einer leisen Ecke im Haus findet er genug Zeit, sich auszuheulen. Doch kein Leid bleibt lange unentdeckt. Schnell kommen Ingrid (25) und Benny (21) trösten: „Ich möchte einfach mit ihr zusammen sein. Ich kann nicht mehr. Ich fühle mich so alleine ohne sie. Ich vermisse alles an ihr“, heult sich Flo bei seinen Mitbewohnern aus. Obwohl Benny versuchte entgegenzusteuern: „Wir wollen alle, dass du da bleibst,“ ließ sich Flo nicht beruhigen.

Und auch später im Sprechzimmer flossen noch immer dicke Krokodilstränen über sein Gesicht: „Ich bin dankbar, dass wir zusammen sind und verlobt sind und ich vermisse dich wirklich sehr. Ich denke jeden Tag an dich“, so Valencias Verlobter. Bei so viel Trauer stellt sich die Frage, ob Florian der Nächste ist, der freiwillig das Haus verlässt. Man kann jedenfalls gespannt sein.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de