Vor einigen Tagen ließ RTL die Bombe platzen: Auch im Jahr 2012 werden wieder einige Prominente in das australische Dschungelcamp ziehen und sich dort so einigen Ekel-Prüfungen stellen.

Promiflash wollte von Jörg Draeger (65), der ja derzeit die Show „Ich weiß, was du letzten Freitag getan hast“ moderiert, wissen, ob er denn in den Dschungel ziehen würde. Was niemand wusste, er wurde schon „dreimal eingeladen“, hat jedoch auch „dreimal abgesagt!“ Die Promis, die in den Dschungel ziehen, schätzt er so ein: „Es sind doch immer die gleichen. Die, die noch nicht auf dem Tellerrand sitzen, weil sie in ihrer Karriere noch zu jung sind. Oder die, die schon runtergerutscht sind und glauben, nochmal hochzukommen.“ Natürlich weiß er auch: „Da bin ich natürlich auch der klassische Typ, den sie einladen.“

Da er jedoch stolzer Vater ist, war es für ihn keine Überlegung wert: „Mit Kindern ist das unzumutbar, was die sich dann alles in der Schule sagen lassen müssen.“ Jedoch verrät er auch, dass er ohne Kinder vielleicht darüber nachgedacht hätte: „Die Kinder sind ein Hauptgrund, ansonsten wäre es eine Sache des Preises.“

Der Preis wird sicher auch bei den Prominenten, die in einem Jahr wirklich in den Dschungel ziehen, eine Rolle spielen. Wir sind gespannt, wer die Herausforderung annimmt!

Jörg Draeger auf der Artists Against Aids Gala in Berlin
Getty Images
Jörg Draeger auf der Artists Against Aids Gala in Berlin
Waldbrände in Australien im Januar 2020
Getty Images
Waldbrände in Australien im Januar 2020


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de