Es scheint schon ewig zurückzuliegen, in Wirklichkeit sind es nur etwa dreieinhalb Jahre: Mark Ronson (35) steht zusammen mit dem Stimmwunder Amy Winehouse (†27) auf der Bühne der Brit Pop Awards. Der Produzent und die von allen in höchsten Tönen gelobte Soul und Jazz-Sängerin performen ihren gemeinsamen Song „Valerie“ - das Publikum flippt völlig aus! Nun musste der Brite dabei sein, wie seine gute Freundin, die Ausnahme-Künstlerin, die er selbst so bewunderte, ihre letzte Ruhe viel zu früh finden musste. Selbstverständlich, dass sich ein Musiker da nur auf eine Weise gebührend verabschieden kann: Mit einer emotionalen Performance!

Wie BBC Newsbeat berichtet, hat der DJ bei seinem ersten Live-Auftritt nach der Beerdigung den Song „Valerie“ angestimmt und ihn ganz liebevoll, aber merklich erschüttert, seiner damaligen Duett-Partnerin gewidmet. Aber nicht nur das, auch ihre einstigen Background-Sänger holte der Brite auf die Bühne, um mit ihnen und den Fans noch einmal der „Back To Black“-Sängerin zu gedenken: „Es ist wirklich toll, heute Abend nochmal für sie zu spielen. Das macht das Ganze ein wenig leichter. Ich war auf der Beerdigung, und der Rabbi meinte in seiner Predigt, dass das Leben des Einzelnen nicht daran gemessen werde, wie lange er lebt, sondern was er geleistet hat. Das war das Beste, was ich an diesem schlimmen Tag gehört habe. Sie war ein Genie.“ Zweifellos hat Amy Einiges geleistet, nicht umsonst wurde sie mit allen erdenklichen Preisen überhäuft und von Kritikern und den Fans gefeiert! Sie war die erste Künstlerin, die mit einer tiefen, kräftigen Stimme den Soul wieder zum Leben erweckte, und vermutlich hat sie auch dazu beigetragen, Singer-/Songwriterinnen wie Adele Adkins (22) den Weg zu ebnen.

„Sie war außergewöhnlich. Ihr Werk ist einzigartig. Sie ist und bleibt meine Schwester, egal, wo sie jetzt auch sein mag“, so Mark während des Konzerts weiter. Die Meldung von Amys Tod am vergangenen Samstag kam für viele sehr überraschend. Und wie ihre Fans hatte auch Mark darauf gehofft, die „Rehab“-Interpretin würde wieder klar kommen und vielleicht sogar eine neue Platte veröffentlichen. Aber in den Herzen ihrer Familie, ihrer Freunde und Fans wird sie so oder so immer einen Platz haben.

Mark Ronson auf der Comic-Con International 2018
Getty Images
Mark Ronson auf der Comic-Con International 2018
Anthony Rossomando, Andrew Wyatt, Lady Gaga und Mark Ronson bei den Golden Globes
Getty Images
Anthony Rossomando, Andrew Wyatt, Lady Gaga und Mark Ronson bei den Golden Globes
Mark Ronson und Lady Gaga bei der Oscar-Verleihung 2019
Getty Images
Mark Ronson und Lady Gaga bei der Oscar-Verleihung 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de