Wen haben wir denn hier auf dem aktuellen Cover des Musikmagazins „Vibe“ entdeckt? Kelly Rowland (29), die verführerisch in die Kamera schaut und ihre Brüste nur mit ihren Händen bedeckt. Eigentlich nicht weiter besonders, wenn da nicht ihr Statement von vergangener Woche wäre. In diesem wehrte sich Kelly strikt gegen Sex als Vermarktungsstrategie und wollte nur mit ihrer Musik Erfolgszahlen schreiben.

Ist dieses Vorhaben nicht aufgegangen? Nur so ließen sich ihre neuesten Auftritte erklären, denn nicht nur auf dem oben erwähnten Cover zieht Kelly blank. Auch für die Werbung ihres neuen Albums „Here I Am“ ließ sich die Sängerin in sexy Posen ablichten: einmal gänzlich nackt, die entscheidenden Stellen nur mit ihren Beinen und Armen verdeckt, ein anderes Mal oben ohne, mit offenen Haaren, die perfekt über ihren Brüsten drapiert sind. Und das soll nun nicht dem Motto „Sex Sells“ entsprechen? Die Bilder sprechen in jedem Fall eine sehr deutliche Sprache und geben bestimmt einen guten Kaufanreiz. Das wird wohl auch Kelly wissen, die schon in ihrer vorherigen Karriere bei der Girl-Band Destiny's Child mit knappen Outfits und in verruchten Videos zu sehen war. Warum also jetzt eine völlig gegenteilige Meinung als noch vor ein paar Tagen? Wie Kelly dem Vibe Magazine verriet, möchte sie jetzt unabhängig sein. „Ich wollte einfach nackt sein, denn ich fühle mich sehr wohl in meiner Haut. Als Frau bracht das manchmal eine gewisse Zeit.“ All die Interviews, über ihre sexuelle Einstellung oder die Fotos, die gemacht wurden, finden natürlich passend zu ihrer Album-Veröffentlichung statt.

Das ganze Hin und Her also nur um ihr Album zu promoten? Es mutet fast so an, denn warum sonst sollte die Sängerin plötzlich einen ganz anderen Standpunkt vertreten als bisher? Ob ihre Werbekampagne nun Wirkung zeigt, kann Kelly schon bald in den Charts beobachten. Schön anzusehen ist die Sängerin so oder so – ob mit Klamotten oder ohne!

Kelly Rowland, Sängerin
Getty Images
Kelly Rowland, Sängerin
Pete Hegseth, Kelly Rowland, Ainsley Earhardt und Brian Kilmeade
Getty Images
Pete Hegseth, Kelly Rowland, Ainsley Earhardt und Brian Kilmeade
Demi Lovato bei den Billboard Music Awards 2018 in Las Vegas
Getty Images
Demi Lovato bei den Billboard Music Awards 2018 in Las Vegas


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de