Jeder wollte so sein wie sie in ihrer Rolle in Sex and the City. Carrie Bradshaw verschaffte ihr den riesen Durchbruch in aller Welt und machte sie zur Stil-Ikone. Nach dem Ende der Serie wurde es etwas ruhiger um Sarah Jessica Parker (46). Sie konzentrierte sich nur vereinzelt auf Filme und widmete sich verstärkt ihrer Familie. Nackt-Szenen lehnte sie schon immer ab.

Jetzt sprach sie offen in einem Interview mit der Zeitung Parade über ihre Einstellung zu Nackt-Szenen, über ihre Familie und ihren Beruf. In ihrem neuen Film I Don't Know How She Does It spielt sie nämlich fast sich selbst: eine liebende Ehefrau, Mutter und erfolgreiche Geschäftsfrau, die ihren Job mag. Da die Balance zu halten, fällt natürlich nicht immer besonders leicht: „Wir hatten jetzt zwei Situationen, wo Matthew und ich arbeiten mussten und es war sehr hart für die Kinder. Besonders für James Wilkie, da er sich ja jetzt artikulieren kann und auch sagt, was er bei unserer Abwesenheit fühlt. Auf der anderen Seite gibt es auch Zeiten, wo wir mehr Zeit als konventionell arbeitende Eltern zu Hause verbringen. So hoffen wir damit, einiges nachzuholen.“ Sarah und ihr Ehemann Matthew Broderick (49) haben insgesamt drei Kinder: James Wilkie (8) und die Zwillinge Tabitha und Loretta (beide 2). Seit Neustem möchte James auch Schauspieler werden: „Ich möchte nicht, dass er es tut, bevor er nicht mit dem College abgeschlossen hat, doch ein Teil von mir denkt, es sei besser, wenn er jetzt die Wahrheit über das Geschäft wissen würde. Wie hart es wirklich ist, ein Schauspieler zu sein. Ich weiß, wie viel es uns gekostet hat, da zu sein, wo wir jetzt sind.“ Und die beiden haben schon einiges erreicht.

Sarah und Angelina Jolie (36) sind laut dem Finanzmagazin Forbes die bestbezahlten Leinwandstars. Dazu sagt Frau Parker selbst: „Ich hatte nie so eine Zukunft für mich geplant, obwohl ich weiß, dass einige das tun. Als Matthew und ich anfingen zu arbeiten, wussten wir nicht, was für große Schauspieler wir werden. Ich glaube nicht, dass ich jemals über das ganze Geld und die Leute, die mich dann kennen, nachgedacht habe. Ich liebe meine Arbeit!“

Eines hat sie aber in den ganzen Jahren als Schauspielerin vermieden und das sind Nackt-Szenen. Schon bei Sex and the City sah man sie höchstens in Unterwäsche bekleidet. Zu Beginn der Hit-Serie sagte sie zum Regisseur Darren Star (50): „Ich fühle mich nicht wohl dabei. Es ist keine selbstgerechte Sache, ich bin begeistert, wenn es andere Menschen tun. Es kann gut sein, dass ich einige Rollen deswegen verloren habe, aber wenn mich Leute fragen, ob ich es bereue, dann sage ich: Ich bin jetzt schon zu alt, wäre ich jünger, hätte ich es vielleicht getan.“

Schön, wenn bei einem Star mal keine Skandale im Vordergrund stehen und zurzeit Beruf und Familie das Wichtigste sind.

Kyle Maclachlan, Kristin Davis, Cynthia Nixon, Chris Noth, Sarah Jessica Parker und Kim Cattrall
Getty Images
Kyle Maclachlan, Kristin Davis, Cynthia Nixon, Chris Noth, Sarah Jessica Parker und Kim Cattrall
Sarah Jessica Parker mit ihrem Mann Matthew Broderick, April 2018
Getty Images
Sarah Jessica Parker mit ihrem Mann Matthew Broderick, April 2018
Sarah Jessica Parker und Matthew Broderick
Getty Images
Sarah Jessica Parker und Matthew Broderick


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de