Es gibt Kleidungsstücke, wie den Hosenanzug, die definitiv zu den Klassikern der Modegeschichte gehören. Der Look an sich bleibt dabei immer gleich und wird nur durch die gängigen Stilmittel, wie Farbe, Material und Schnittführung in kleinem Maße verändert.Viele Frauen, die aus beruflichen Gründen stets elegant gekleidet sein müssen, dürften zwar so einige verschiedene Hosenanzüge in ihrem Kleiderschrank zu hängen haben, doch bei sommerlichen Temperaturen nützt selbst der schönste Anzug nichts gegen die Schweißperlen auf der Stirn.

Doch die Schauspielerinnen Eva Longoria (36) und Zoe Saldana (33) zeigen einen ganz neuen Trend für den Klassiker. Sie tragen die sommerliche Variante des Hosenanzuges, denn statt einer langen Marlene-Hose oder einer Chino kombinieren sie eine Shorts zu einem Blazer aus dem selbigen Material. Auch lassen sie die gängige Bluse weg und lockern so den oft so bieder wirkenden Look auf.

Eva zeigt hierbei den kurzen Anzug in einer sexy Ausgeh-Variante. Ganz ohne Bluse und nur mit passenden Peeptoes setzt sie ihren tollen Body in Szene. Dass Evas Outfit nicht für das Büro geeignet ist, muss man bei diesem Bild wohl nicht erwähnen. Ganz anders sieht es hingegen bei Zoe aus. Zu einer lässigen Shorts trägt sie ein weißes V-Shirt und eine passende Jacke. Mit ihrem Outfit sieht sie gut angezogen aus und ist in keinster Weise zu nackt. Sollte man allerdings in einer Bank arbeiten, so wäre es besser, eine etwas längere Shorts zu wählen, denn der Look sollte nicht zu aufreizend wirken. In der Freizeit gilt jedoch, man darf tragen, was einem gefällt und gerne seine Beine in die Sonne halten.

Eva Longoria und José Antonio Bastón
Getty Images
Eva Longoria und José Antonio Bastón
Sam Worthington und Lara Bingle Worthington im November 2018
Getty Images
Sam Worthington und Lara Bingle Worthington im November 2018
Eva Longoria und Victoria Beckham im November 2015 in London
Getty Images
Eva Longoria und Victoria Beckham im November 2015 in London


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de