Die Verwirrung ist perfekt. Erst hieß es, das Vorzeigeehepaar Will (42) und Jada Pinkett-Smith (39) habe sich getrennt und strebe die Scheidung an, anschließend wurde das böse Gerücht als falsch betitelt, denn die Ehe der zwei sei „intakt“. Sogar Wills 18-jähriger Sohn aus erster Ehe bezeugte per Twitter, dass die beiden sich nicht getrennt hätten.

Doch nun gibt es eine neue Version der verwirrenden Geschichte. TMZ will von Quellen, die dem Hollywoodpaar nahestehen, erfahren haben, dass Will und Jada zwar nicht getrennt sind, ihre Ehe aber in einer Krise stecke. Die beiden hätten so bedeutsame Probleme, dass eine Trennung auch absolut möglich sei. Noch sei aber nichts entschieden. Stattdessen wollen Will und Jada zusammen mit den Kindern verreisen. Vielleicht ist dies ein letzter Versuch, die Ehekrise als Familie zu bewältigen.

Warum aber gaben sie dann das Statement ab, dass in ihrer Beziehung alles zum Besten stünde? Dazu meinte die Quelle des Online-Dienstes, dass die Umschreibung „intakt“ mit Bedacht gewählt worden sei – vielleicht weil die Ehe offiziell noch besteht, ihre Beziehung aber nicht mehr funktioniert? Die Gerüchte heizen natürlich die Stimmung an und bringen große Verwirrung in das Geschehen. Hoffentlich nahmen sie nicht schon vorweg, was noch kommt: die Trennung! Wir wünschen Will, Jada und ihren Kindern, dass die geplante Reise die gewünschte Lösung bringt und wir sie bald wieder strahlend auf Fotos zu Gesicht bekommen werden!

Jessica Biel und Justin Timberlake, 2018
Tommaso Boddi/Getty Images for Google
Jessica Biel und Justin Timberlake, 2018
Jada Pinkett-Smith und Will Smith in Washington
Getty Images
Jada Pinkett-Smith und Will Smith in Washington
Trey Smith, Willow Smith, Jaden Smith, Jada Pinkett-Smith aund Will Smith im Oktober 2016
Getty Images
Trey Smith, Willow Smith, Jaden Smith, Jada Pinkett-Smith aund Will Smith im Oktober 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de