Sie sind DAS Kultpärchen aus der RTL-Kuppelshow Bauer sucht Frau: Die quirlige Thailänderin Narumol (46) und ihr Landwirt Josef (50). Seit einiger Zeit sind die beiden aber nicht mehr nur zu zweit, nein, die kleine Joraphina hat das Glück der beiden komplett gemacht. Doch wie das immer so ist, es gibt auch Neider, die ihnen das gemeinsame Glück wohl nicht so recht gönnen wollen.

Ihr einst so ruhiges Heimatörtchen in Oberbayern ist nämlich zu einer Pilgerstätte neugieriger Touristen geworden, sehr zum Missfallen der übrigen Einwohner. Wie Süddeutsche.de berichtet, fahren an einem Wochenende jetzt mehr Autos durch das Dorf, als sonst nicht mal in einem Monat. Eine eher missgünstige Nachbarin berichtete, dass sie Josef nicht mehr besucht, denn „der ist ja jetzt ein Star". Auch von der Schwangerschaft habe sie nur aus der Zeitung erfahren, ein zuvor undenkbarer Zustand in dem idyllischen Dörfchen.

Einige Dorfbewohner meiden das verliebte Paar sogar gänzlich oder mutmaßen über das Einkommen des Milchbauern, der ja des öfteren bei RTL zu sehen ist. Wirklich nicht schön, was die beiden durchmachen müssen, aber immerhin haben sie einander und ihr süßes Töchterchen und da kann ihnen auch die üble Nachrede eigentlich egal sein.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de