Eine Dekade ist es bereits her: Gestern war Aaliyahs (†22) zehnter Todestag. Der R'n'B-Star verstarb am 25. August 2001 nach einem Flugzeugunfall auf den Bahamas. Die Ausnahmekünstlerin befand sich im Ausland wegen eines Videodrehs und war auf dem Rückweg in die Heimat, als die kleine Maschine abstürzte und sie und weitere acht Personen dabei getötet wurden. Der Schock saß bei Fans, Familie und Freunden damals tief, war sie doch eine Musikerin, die die R'n'B- und Hip Hop-Welt damals von Grund auf veränderte. Mit viel zu jungen 22 Jahren verstarb die sympathische Aaliyah und hinterließ drei Alben, die damals seinesgleichen suchten. Vor allem ihr letztes Album „Aaliyah“ erreichte viel Ruhm durch den von Timbaland (40) produzierten Song „We Need a Resolution“.

Aaliyah im August 2000
Getty Images
Aaliyah im August 2000
R. Kelly und Aaliyah
Photo by Scott Olson/Getty Images ; Kevin Mazur / WireImage / Getty Images
R. Kelly und Aaliyah
Aaliyah bei der Premiere von "Planet der Affen" 2001
Getty Images
Aaliyah bei der Premiere von "Planet der Affen" 2001


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de