Irgendwas ist da doch anders? Dass das Jersey Shore-Busenwunder Jennifer "JWoww" Farley (25) alias JWOWW großen Wert auf ihr Äußeres legt, ist weithin bekannt. Mit einem strengen Fitnessprogramm und einer Brustvergrößerung brachte sie ihren Körper in Form und ist unverkennbar das sportlichste der Jersey Shore-Girls. Betrachtet man die Fotos der aktuellen US-Staffel genauer, fallen einem aber kleine Veränderungen auf. JWOWWs Gesicht wirkt geschwollen, die Wangenknochen extrem spitz und ihr eigentlich freundliches Lächeln eisern. Die 25-Jährige ist noch dünner geworden und genau das ist Thema in den Fanforen der Reality-Soap: „JWOWW sieht echt krank aus, so abgemagert wie sie ist“, heißt es da. „JWOWW sieht ganz schrecklich aus, die hat ja mal echt viel machen lassen!“ mutmaßt ein Fan. Auch mögliche Schönheitsoperationen werden also in Betracht gezogen.

In einem aktuellen Interview mit dem In Touch Magazine allerdings streitet die 1,72 große Grafikdesignerin alle Gerüchte um mögliche Operationen ab: „Die Leute sagen, ich hätte Implantate in den Wangen, mein Kinn und meine Nase machen lassen. Hätte ich Operationen gehabt, würde ich offen darüber sprechen. Aber ich hatte keine.“ Im Gegenteil, JWOWW argumentiert ganz nach der Devise: 'An meine Haut lasse ich nur Wasser und...' und schiebt ihr neues Aussehen auf einen hohen Gewichtsverlust und gewitzte Make-Up-Tipps: „Ich habe 7 Kilo abgenommen und betone meine Wangenknochen mit Highlighter. Ich lasse mich vielleicht mit Botox behandeln, wenn ich 30 bin.“ Wie auch immer JWOWW 'Make Over' innerhalb weniger Wochen zustande gekommen sein mag, gesund sieht es wirklich nicht aus.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de