Ist Angelina Pivarnicks (34) Ehe womöglich gescheitert? 2019 gab die Jersey Shore-Protagonistin ihrem Freund Chris Larangeira das Jawort. Zuletzt hatte das Reality-TV-Sternchen allerdings immer wieder beklagt, dass sie und ihr Mann kaum noch Sex hätten. Tatsächlich scheint Angelinas Beziehung nicht mehr gut funktioniert zu haben: Sie gab nun preis, dass Chris bereits Ende 2020 seine Sachen gepackt und ihr gemeinsames Zuhause verlassen hatte. Bedeutet das etwa das Liebes-Aus?

In einer neuen "Jersey Shore: Family Vacation"-Episode, die allerdings bereits rund um den Jahreswechsel gedreht wurde, erzählt Angelina, dass Chris ihr gemeinsames Haus nach einem Streit verlassen habe und bei seiner Mutter untergekommen sei. Vor seinem Auszug habe er noch eine Weihnachtskarte mit der Aufschrift "Frohe Weihnachten an meine Frau" zerstört. "Es ist nicht fair, dass er mir das nach einem Streit antut", sagt die 34-Jährige ihrem Realityshow-Kollegen Mike Sorrentino (39). Sie habe mit Chris eine Therapie machen wollen, aber seine Antwort sei immer nur gewesen: "Du brauchst eine Therapie." Der 42-Jährige soll die Influencerin zudem im Web blockiert haben und überhaupt nicht mehr mit ihr kommunizieren. "Das ist wirklich traurig", gibt die New Yorkerin zu.

Die Frage, ob das Paar langfristig getrennte Wege geht, wird in der Folge nicht beantwortet. Mittlerweile scheinen sich die Wogen aber wieder geglättet zu haben. Immerhin folgen sich die beiden wieder auf InstagramMitte Mai postete Chris sogar ein gemeinsames Bild, unter dem er Angelina stolz "meine Frau" nennt.

Angelina Pivarnick im August 2020 in New York City
Instagram / angelinamtv
Angelina Pivarnick im August 2020 in New York City
Chris Larangeira und Angelina Pivarnick im März 2019 in New York
Getty Images
Chris Larangeira und Angelina Pivarnick im März 2019 in New York
Angelina Pivarnick, "Jersey Shore"-Darstellerin
Getty Images
Angelina Pivarnick, "Jersey Shore"-Darstellerin
Glaubt ihr, dass die beiden getrennt sind oder waren?62 Stimmen
34
Ja, das hört sich ganz danach an.
28
Nein, ich denke, sie haben nur eine schwierige Phase durchgemacht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de