Gestern Abend wurden in Los Angeles die MTV Video Music Awards verliehen und zu diesem Anlass waren natürlich wieder alle Superstars gekommen und haben sich mächtig in Schale geschmissen.

Eine Dame stach allerdings besonders aus der Menge hervor: Beyoncé (29). Sie trug ein auffälliges orange-rotes Flatterkleid, unter dem sie ihren noch dezenten Babybauch verbarg. Die Sängerin hatte an dem Abend gleich mehrfach Grund zur Freude. Sie lüftete das Baby-Geheimnis, konnte sich über zahlreiche Glückwünsche freuen und gewann auch noch den Award in der Kategorie „Beste Choreographie“ für „Run The World (Girls)“.

Überhaupt waren an diesem Abend die Damen die Gewinner. Adele (23) räumte gleich vier Mal ab und schlug damit sogar Lady GaGa (25), die sich über „nur“ zwei Awards freuen durfte. Ebenfalls zu den absoluten Abräumern des Abends zählte Katy Perry (26). Die Frau von Russell Brand (36) nahm die Trophäen in den Kategorien „Beste Special Effects“, „Beste Kollaboration“ für die Zusammenarbeit mit Kanye West (34) beim Song „E.T.“ sowie „Video des Jahres“ mit nach Hause.

Hier haben wir für euch noch einmal alle Gewinner der MTV Video Music Awards 2011 im Überblick:

Video of the Year
Katy Perry - Firework

Best Female Video
Lady Gaga - Born This Way

Best Male Video
Justin Bieber - U Smile

Best Hip Hop Video
Nicki Minaj - Super Bass

Best New Artist
Tyler, The Creator

Best Pop Video
Britney Spears - Till The World Ends

Best Rock Video
Foo Fighters - Walk

Best Collaboration
Katy Perry feat. Kanye West - E.T.

Best Art Direction
Adele - Rolling In The Deep

Best Choreography
Beyonce - Run The World (Girls)

Best Cinematography
Adele - Rolling In The Deep

Best Direction
Adele - Rolling In The Deep

Best Editing
Adele - Rolling In The Deep

Best SFX (Special Effects)
Katy Perry feat. Kanye West - E.T

Best Video with a Message
Lady Gaga - Born This Way

Preis für ihr Lebenswerk
Britney Spears

Adele, Sängerin
Getty Images
Adele, Sängerin
Britney Spears, Madonna und Christina Aguilera bei den MTV Awards 2003
Getty Images
Britney Spears, Madonna und Christina Aguilera bei den MTV Awards 2003
Selena Gomez und Justin Bieber, 2012
Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber, 2012
Jay-Z, Blue Ivy und Beyoncé
Getty Images
Jay-Z, Blue Ivy und Beyoncé


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de