Wie wir berichteten, verlor Hilary Duff (23) aufgrund ihrer kürzlich verkündeten Schwangerschaft ihre Filmrolle im geplanten Streifen „The Story of Bonnie and Clyde“. Obwohl wir davon ausgehen, dass sie angesichts des Babyglücks hoffentlich nicht viele Tränen vergießen wird, wird sie sich nun zusätzlich sogar über ein schönes Sümmchen Geld freuen können.

Denn wie TMZ weiß, bekommt die Schauspielerin für die verlorene Rolle eine Abfindung. In ihrem Vertrag wurde offenbar eine Klausel für solch einen Fall eingebaut, dass sie im Falle einer Schwangerschaft von der Rolle zurücktreten muss, dafür aber finanziell entschädigt wird. Ein Fall, der nun eingetreten ist und ihr deshalb mal eben 100.000 Dollar beschert – fürs Nichtstun!

Hilary selbst wollte sich zu den Vorkommnissen nicht weiter äußern. Obwohl sie wahrscheinlich schon ein wenig verärgert war, ist ihre Schwangerschaft nun einfach viel wichtiger für sie, wie sie auf Reporterfragen betonte: „Ich möchte ihnen [den Filmmachern] nicht mehr Presse liefern, als sie durch mich bereits schon bekommen haben... Ich denke, mein Baby ist ein bisschen aufregender.“

Damit hat sie völlig recht. Aber die nette Abfindung wird Hilary wahrscheinlich trotzdem dankend annehmen und sich nun wieder ganz auf ihr privates Glück konzentrieren.

Hilary Duff, Schauspielerin
Dia Dipasupil/Getty Images for Jif
Hilary Duff, Schauspielerin
Hilary Duff auf der Premiere der fünften Staffel von "Younger"
Jamie McCarthy/Getty Images
Hilary Duff auf der Premiere der fünften Staffel von "Younger"
Haylie und Hilary Duff
Getty Images
Haylie und Hilary Duff


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de