„Wir werden einen Tsunami in einer Schnabeltasse einfangen“, so kündigt der amerikanische Sender Comedy Central seinen „Roast of Charlie Sheen“ an. Und mit dieser Ankündigung könnten sie Recht behalten, denn keiner weiß, wie der von Skandalen gebeutelte Charlie Sheen (46) wohl auf die Reden seiner Kollegen reagieren wird.

Denn dies sind keine Lobeshymnen – ganz im Gegenteil. Diese Reden haben es in sich. Jede auch nur kleinste Macke, die größten Schwächen und die peinlichsten Details aus dem (skandalösen) Privatleben werden hier nicht nur ordentlich breit getratscht, sondern auch richtig auf die Schippe genommen. Das mussten auch schon Pamela Anderson (44), David Hasselhoff (59) oder Rapper Flavor Flav (52) über sich ergehen lassen und beweisen, wieviel Humor in ihnen steckt, wenn Freunde oder solche, die sie bis dato für Freunde hielten, ordentlich über einen her ziehen.

So geschehen auch diesen Samstag in den Sony Studios in Los Angeles und dieses Mal saß mit Charlie Sheen wieder einmal jemand auf dem heißen Stuhl, der durchaus eine Menge Potential für Lästereien bietet. Das lässt sich natürlich niemand entgehen und so sah man Boxer Mike Tyson (45), Jackass-Stuntmann Steve-O (37), Guns N' Roses Gitarrist Slash (46), The Hills-Star Kristin Cavallari (24) oder aber auch Grey's Anatomy-Star Kate Walsh (43) über den schwarzen Teppich schreiten. Allesamt konnten sie es kaum erwarten, Charlie ordentlich leiden zu sehen. oder aber selbst aus dem Nähkästchen zu plaudern Und auch On-Off-Freundin Brooke Mueller (34) ließ sich dieses Spektakel natürlich nicht entgehen.

Und die anwesenden Redner hatten kein Mitleid mit Charlie. Comedian Amy Schumer (30) sagte: „Genau wie Bruce Willis (56) warst du ein Star der 80er Jahre und nun wird dein Platz durch Ashton Kutcher ersetzt.“ Charlie ließ jedoch alles mit einem Lächeln auf den Lippen über sich ergehen und kam zu dem bescheidenen Entschluss: „Wow, was ein Abend. Bis zum heutigen Abend, hab ich nie realisiert, wie fertig ich war. Die ganze Zeit dachte ich, ich habe bloß eine Menge Spaß. Aber wieder einmal komme ich unbeschadet aus der Sache raus. Ihr könnt mich nicht verletzen! Zur Hölle, nicht mal ich kann mir wehtun. Die Drogen haben mich nicht umgebracht. Sex konnte mich nicht umbringen. Die Presse konnte mich nicht umbringen. 'Two and a Half Men' konnte mich nicht umbringen. Habt ihr wirklich geglaubt, dass eure Jokes mich umbringen? Ich bin fertig mit dem Gewinnen, denn ich habe bereits gewonnen. Dieser Roast mag zu Ende sein, aber ich bin Charlie Sheen.“

Ausgestrahlt wird Charlies Roast allerdings erst am 19. September 2011. Ob das nur Zufall ist, dass am selbigen Tag auch die neusten Folgen von Two and a half Men mit Charlies Nachfolger Ashton Kutcher (33) anlaufen?

Wie auch immer! Wir sind jedenfalls sehr gespannt wie Charlie sich schlagen wird. Hier könnt ihr euch aber schon mal den nicht weniger amüsanten Trailer ansehen:

Steve-O bei der Premiere von "Hit & Run"
Getty Images
Steve-O bei der Premiere von "Hit & Run"
Kristin Cavallari im Januar 2019
Getty Images
Kristin Cavallari im Januar 2019
Brooke Mueller, Schauspielerin
Getty Images
Brooke Mueller, Schauspielerin
Ellen Pompeo, Schauspielerin
Getty Images
Ellen Pompeo, Schauspielerin
Charlie Sheen im Januar 2019 in Malibu
Getty Images
Charlie Sheen im Januar 2019 in Malibu


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de