Reese Witherspoon (35) wurde vor einigen Tagen beim Joggen von einem Auto angefahren und erlitt Gott sei Dank nur leichte Verletzungen. Sie habe nach Medienberichten auch nicht vor, die 84-jährige Fahrerin zu verklagen. Doch obwohl der Unfall recht glimpflich ausgegangen ist und keine weiteren Folgen hat, fühlt sich die Verursacherin trotzdem schuldig.

Zu dem Unfall kam es, weil die Autofahrerin Reese übersehen hatte und auf die Kreuzung fuhr. Warum sie die Schauspielerin nicht gesehen hatte, hat für die Dame einen ganz einfachen Grund: Ein großer Baum verwehrt den freien Blick auf die kreuzende Straße und macht es so zu einem gefährlichen Knotenpunkt. Laut TMZ habe die Frau seit dem Vorfall nicht mehr hinter dem Steuer gesessen, außerdem müsse sie einen erneuten Führerscheintest ablegen. Familienangehörige erzählten dem Internetdienst, dass sie die Prüfung so schnell wie möglich ablegen wolle. Außerdem habe sie keine Ahnung gehabt, wen sie da angefahren hatte, die Tatsache, dass es sich dabei um eine Oscar-Gewinnerin handelt, habe sie vollkommen nervös gemacht.

Reese Witherspoon im November 2018
Getty Images
Reese Witherspoon im November 2018
Nicole Kidman und Keith Urban bei den Golden Globes
Getty Images
Nicole Kidman und Keith Urban bei den Golden Globes
Ryan Phillippe und Reese Witherspoon im Oktober 2006
Getty Images
Ryan Phillippe und Reese Witherspoon im Oktober 2006


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de