Wow! Bei den American Latino Media Arts Awards in Santa Monica gab es für das Mode-verliebte Auge wirklich einiges zu sehen. Die sogenannten ALMA-Awards werden seit 1995 jährlich an lateinamerikanische Künstler vergeben, die durch ihre Arbeit Stereotypen in der amerikanischen Unterhaltungs-Branche entgegenwirken. Und zu diesem Anlass haben sich die weiblichen Nominierten und Gäste wieder in ihre schönsten Designer-Roben gehüllt. Zwar hätten die verschiedener nicht sein können, trotzdem schien sich ein Trend abzuzeichnen: Zahlreiche Ladies verzichteten auf Träger an ihren Kleidern.

Drei Schauspielerinnen stachen dabei besonders ins Auge. Allen voran Eva Longoria (36), die die Veranstaltung moderierte. Sie trug eine atemberaubende Kreation von Oscar de la Renta mit langer Schleppe und neckischen Raffungen im Brustbereich. Der korallene Farbton harmonierte toll mit ihrer gebräunten Haut und die Hochsteckfrisur machte ihren Auftritt noch glamouröser. Auch Desperate Housewives-Kollegin Marcia Cross (49) hat ein Kleid in der perfekten Farbe zu ihrem hellen Teint und den unverwechselbaren roten Haaren gewählt. Zu ihrem toll fallenden, blauen Spitzen-Dress trug sie ungewohnt mutig pinke Ohrringe. Jessica Alba (30) fiel zunächst wegen ihres schlanken After-Baby-Bodies auf, doch der kam in ihrem grau gemusterten Kleid von Michael Kors erst besonders gut zur Geltung.

Alle drei sahen wirklich umwerfend aus. Aber wer gefällt euch am besten?

Eva LongoriaWENN
Eva Longoria
Jessica AlbaApega/WENN.com
Jessica Alba
Marcia CrossWENN
Marcia Cross


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de