Drei Jahre ist es her, dass der begnadete Schauspieler Heath Ledger († 28) starb. 2005 lernte er am Set von „Brokeback Mountain“ seine zukünftige Freundin Michelle Williams (31) kennen, mit der er auch eine Tochter bekam. Auch wenn die Beziehung der beiden nicht hielt, vermisst Michelle ihn noch heute wie wahnsinnig und kann sich kaum vorstellen, jemals wieder einen Mann wie ihn zu treffen, wie sie erst kürzlich verriet.

Doch Michelle war nicht die einzige Verflossene des Joker-Darstellers. Auch Schauspielerin Naomi Watts (42) war mit Heath liiert. Von 2002 bis 2004 waren die zwei ein Paar. Und auch bei ihr scheint Heath Ledger denselben, bleibenden Eindruck hinterlassen zu haben. Denn trotz der Trennung standen sich die beiden bis zu seinem tragischen Tod nahe. Nun öffnete sich auch Naomi, wie vorher schon Michelle, über den Verlust des geliebten Freundes. Gegenüber des More-Magazins erzählte sie: „Wir haben eine wundervolle Beziehung geführt, es waren zwar nur wenige Jahre, aber er war ein Mann, der einfach voller Freude, Liebe und Lachen war. Er war eine wirklich außergewöhnliche Seele.“

Sie bedauerte zudem den schweren Verlust für die kleine Matilda (5), Heaths und Michelles Tochter. Ja, es ist immer noch überaus tragisch, dass ein so sympathischer und begabter Mann so früh sterben musste. Doch sicher spendet es allen, auch seiner Familie, Trost, dass sich die Menschen, die ihm so nahe standen, derart liebevoll an Heath Ledger erinnern.

Heath Ledger und Michelle Williams bei 78th Annual Academy Awards 2005
Frazer Harrison/Getty Images
Heath Ledger und Michelle Williams bei 78th Annual Academy Awards 2005
Mark Wahlberg, Michelle Williams und Ridley Scott auf der "Alles Geld der Welt"-Premiere
Kevin Winter / Getty Images
Mark Wahlberg, Michelle Williams und Ridley Scott auf der "Alles Geld der Welt"-Premiere
Naomi Watts bei der New York Fashion Week 2018
Noam Galai/Getty Images
Naomi Watts bei der New York Fashion Week 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de