Diese Bilder wecken beim Betrachter direkt großes Mitleid, denn Lourdes (14), Tochter von Pop-Ikone Madonna (53) steht völlig aufgelöst in New York auf der Straße und mag sich überhaupt nicht mehr beruhigen.

Mutter und Tochter besuchten gerade das Kabbalah-Zentrum im Big Apple, doch beim Verlassen dieses sah die Jung-Designerin sehr traurig aus. Zwischenzeitlich versuchte Lourdes, ihr Gesicht vor den Fotografen zu verbergen. Madonna, fernab der Bühne ganz die fürsorgliche Mama, war bemüht ihre Tochter zu trösten und sie zu beruhigen. Was genau Lourdes derart aufgebracht hat, ist nicht erkennbar. Vielleicht hatte sie einfach nur einen schlechten Tag oder sind die typischen Pubertätsprobleme der Grund ihrer Tränen? Denn auch Stimmungsschwankungen sind Begleiterscheinungen auf dem Weg zum Erwachsensein. Noch vor wenigen Tagen war Lourdes nämlich bester Laune, als sie gemeinsam mit Kelly Osbourne (26) das einjährige Bestehen ihrer Modemarke „Material Girl“ feierte.

Davon ist auf den neuesten Bildern nun nichts mehr zu sehen. Aber Mama Madonna konnte Lourdes bestimmt Trost spenden! Vielleicht hatte ihre Tochter aber auch einfach keine Lust an den Kabbalah-Treffen teilzunehmen. Hoffentlich war es zumindest Madonna möglich, Lourdes' Tränen zu ergründen!

Madonna, Sängerin
Stephen Lovekin/Getty Images
Madonna, Sängerin
Lourdes und Madonna
Getty Images
Lourdes und Madonna
Lourdes Leon bei der Desigual-Fashionshow, 2019
Getty Images
Lourdes Leon bei der Desigual-Fashionshow, 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de